Dream Theater – Distance over Time

Moin, moin meine Musikfreunde, euer Opi hat euch wieder eine Scheibe aus der Musikecke mitgebracht. Heute in seinem Musikeckchen läuft das 14.te Album von Dream Theater. Wenn man sich das Album komplett anhört kann man zwiegespalten sein was das Konzept anbelangt. „Distance over Time“ ist extrem geil und geht richtig gut ins Ohr. Das es ein gutes Album sein könnte merkt man auch an „Untetherd“. Ohne Schnörkel und einfach gerade aus präsentiert sich diese Scheibe und bietet mit den ersten sechs Songs ein echt geiles Album.Was aber danach kommt, wird vermutlich der Eile geschuldet sein, denn dann verliert sich die klare Struktur die man in „Barstool Warrior“ noch fand. Dies kann daran liegen, dass es einem kalt über den Rücken lief oder aber die Zeit von 18 Tagen bis zur Fertigstellung des Albums einfach zu knapp war. Leider muss man sagen, ist es am Ende nur ein Mittelmäßiges Album und enttäuscht ein wenig. Aber was weiß ich denn schon, macht euch euer eigenes Bild, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Daher keep calm and bang your head.(OPI)

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*