Månegarm: FORNALDARSAGOR

Moin moin, meine Freunde des guten Musikgeschmacks euer Opi hat euch mal wieder etwas mitgebracht.

Månegarm sind wieder da und das mit geballter Kraft Ihrer Wikinger Armee. Nach vier Jahren sind sie endlich wieder zurück und geben mit Ihrem neuen Album „FORNALDARSAGOR“  so richtig Gas. Wie wilde Wikinger preschen Sie mit „Sveablotet“ richtig los und als der erste Angriff abflacht folgt auf das brachiale ein sauber abgestimmter Klargesang, der mit sauber eingearbeiteten Gitarrenklängen später wieder in einem heftigen Sturm endet. Einfach erbarmungslos sind die Mannen von Månegarm. Das merkt man auch in „Hervors arv“, denn der Song wird einem gnadenlos in den Kopf geballert.

Gut aufgebaut und konstruiert ist das Album“ FORNALDARSAGOR“. Sauber abgestimmte Klargesänge vermischen sich mit harten Blastbeats und hinterlassen durch verschiedene Tempi Wechsel und Einbindungen von groovigen Elementen wie in „Spjutbädden“ einen bleibenden Eindruck. Die Mannen haben auch den weiblichen Aspekt nicht vernachlässigt, denn in keiner Schlacht darf eine Schildmaid fehlen und so stimmt in „Ett sista farväl“ weiblicher Klargesang auf ein weiteres Erlebnis für die Ohren ein. Das Album ist somit eines, was in keinem gut sortierten CD/Platten Regal fehlen darf. „Keep calm and bang your head“

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*