Rock am Stück: Erster Tag der Superlative endet mit genialer Show von “Brothers of Metal”

Moin, moin meine Freunde des guten Musikgeschmacks. Der erste Tag von Rock am Stück (RaS) ist vorbei. Schon am Spin-Off Day zeigten die Veranstalter das sie Ihr Handwerk verstehen. Mit einem fetten Bandcontest startet das elfte Rock am Stück. Broken Resitance war eindeutig der Liebling der Besucher, denn sie gewannen den Bandcontest knapp vor Beyond the Ocean.

Nach dem Bandcontest gab es aber auch keinen Moment, um kurz zu verschnaufen. Den Start auf der Mainstage geben Human Zoo. Klassik Metal wie man Ihn kennt und liebt. Schön ausgespielte Riffs und mit Vollgas voraus ebnete Human Zoo den Weg für einen erfolgreichen Tag.

Die Iron Bastards machten Ihrem Namen alle Ehre und zeigten, dass sie zurecht auf der RaS Bühne stehen. Einfach und sauber gehaltener Metal wie man ihn mag.

Im Anschluss ging dann die AFM Label Night mit Manimal. Die vier Jungs aus Schweden zeigten das richtig Power in Schweden steckt. Die Stimme von Samuel Nyman war beeindruckend und die Riffs von Henrik Stenroos waren genial. Verstärkt durch schnelle Tempi Wechsel war es ein Genuss Manimal zuzuhören und Ihr könnt es mir glauben, der Name Manimal wird noch öfters zu hören sein.

Kaum waren Manimal von der Bühne ging es auch schon mit Elvenking weiter. Italienische Power Metaler mit einem schönen Folk Einfluss. Lethien an der Violine unterstreicht den Folk Stil sehr schön. Mit der gefühlvollen Stimme von Damna und den Riffs von Ayden und Rafahel werden sie Songs zu einem wahren Erlebnis.

Der Weg bereitet und durch Elvenking ein Tanzplatz geschaffen, stand der Tanzwut der Gäste nichts mehr im Wege, denn Tanzwut betraten die Bühne. Mittelalter Rock par excellence mit ausgefallener Bühnen Choreographie und tollem Outfit so kann man Tanzwut recht gut beschreiben.  Mit Ihren Songs reißen sie auch den letzten Tanzmuffel auf die Beine. Ihre Songs sind mit Liebe und Schmerz und einer Menge Seemannsgarn gefüllt.

Nachdem sich alle ausgetanzt hatten, war es Zeit für Brothers of Metal. Genialer True Metal mit ausgefallenen Kostümen und einer Mischung aus Härte und Klargesängen machen die Brothers of Metal zu einem Erlebnis der Extra Klasse. Nach dem fetten Auftritt gingen die Gäste dann müde Richtung Zeltplatz, um sich für den Freitag wieder aufzuladen, denn nach dem ersten Power Tag braucht es das auch. Keep calm and rock up your life.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*