Hammerfall – Dominion

Hammerfall hatte mit den beiden letzten Alben (R)Evolution und Built to Last wieder volle Fahrt aufgenommen. Jetzt erschien das elfte Studioalbum und nun ja wie soll ich es sagen, es wirkt als wäre das Schiff in eine kleine Flaute geraten. Zwar befinden sich auf der Scheibe viele geile Riffs , großartige Schlagzeugmomente und es gibt einige „Raise your Fist“ Momente, doch wenn man sich die Refrains anhört dann geht die Power am Ende irgendwie verloren „Never Forgive, Never Forget, Dominion“.

Es gibt aber auch Ausnahmen, wie zum Beispiel „One Against The World“. Es ist einfach sehr gut gemacht und ein Bezug zu den Gitarren Solis von Iron Maiden kann man nicht von der Hand weisen. Auch ist „And Yet i Smile“ ein gelungener Abschluss auf der neuen Scheibe. Am Ende muss man festhalten, dass das Album „Dominion“ relativ gut gemacht ist, allerdings ist es keine Offenbarung und steht deswegen etwas hinter seinen Vorgängern zurück. Trotzdem ist es ein Album was man sich holen sollte, denn Hammerfall gehören zu den Bands, die man einfach hören muss. Euer Opi vergibt daher vier von sechs Sternchen.  Doch was weiß ich schon, daher macht euch selbst ein Bild und mir bleibt nur noch zu sagen „Keep calm, rock up your life and bang your head“

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*