Wir begrüßen unseren neuen Kooperationspartner: Rock am Stück

 

Moin meine lieben Freunde der Rock und Metal Szene. In den letzten Tagen gab es ein paar Gespräche mit einigen Menschen, die sich auch im Rock und Metal Business bewegen und um was und wen es geht das könnt ihr bestimmt schon erahnen. Das Skulls and Bones Magazin darf sich freuen eine Kooperation mit Rock am Stück zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und ebenso hoffen wir, dass sich die Rock am Stück Crew auch darüber freut mit uns einen gemeinsamen Weg zu beschreiten.

Zu Rock am Stück

Seid 2009 steigt jedes Jahr das Rock am Stück Festival und jedes Jahr wächst es mehr und mehr an. Zu Beginn war es ein kleines Regionales Festival aber in der Zwischenzeit ist es ein internationales Festival geworden bei dem Fans aus aller Welt anreisen und keine Kosten und Mühen scheuen, um vor Ort richtig zu feiern. Stück für Stück ist man größer geworden und hat sich nach vorne gearbeitet. In der Zwischenzeit ist man aus Platzgründen auf einem größeren Gelände unweit der alten Wirkungsstätten.

Man kann sagen es ist ein kleiner Motor der Region geworden denn nicht alle campen vor Ort, sondern nehmen sich ein Zimmer in Fritzlar oder der umliegenden Gegend. Die Supermärkte profitieren von den vielen Festival Besuchern, die sich mit Lebensmitteln eindecken und auch das Freibad verzeichnet beim RaS immer wieder gute Besucherzahlen.

Eine Region ohne Rock am Stück kann man sich schon fast nicht mehr vorstellen. Daher kann man nur Danke sagen an die Organisatoren für das, was sie bisher geleistet haben und in Zukunft bestimmt noch leisten werden.

Wir von der Redaktion sagen nocheinmal Dankeschön und es bleibt uns nur noch zu sagen: “keep calm, rock up your life and bang your head!“

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*