Iron Maiden: Bruce Dickinson lebt getrennt von seiner Frau Paddy Bowden

Image by Lenka Sevcikova

 

Auch im Musik Business halten Ehen nicht immer ein Leben lang. Laut dem Mirror gehen Iron Maiden Frontmann Bruce Dickinson und seine Ehefrau Paddy Bowden von nun an getrennte Wege.

Wie der Mirror berichtet, haben sich Iron Maiden Frontmann Bruce Dickinson und seine Ehefrau Paddy Bowden, nach 29 Jahren Ehe, getrennt. Dickinson ist nach Paris gezogen zu seiner neuen Freundin. Daher wird gemunkelt das sich die Trennung schon 2018 ereignet haben soll. Das er eine neue Freundin habe, bestätige Dickinson im Interview mit Interview mit Clarín.

Dickinson hat mit seiner noch Ehefrau drei Kinder. Austin, 29 Jahre, Kia 28 Jahre und Griffin 27 Jahre. Die beiden Jungs singen in Bands und streben dem Vater nach. Warum die Ehe nach 29 Jahren in die Brüche ging, das ist nicht bekannt. Wer die neue an der Seite von Dickinson ist, ist dem Mirror längst bekannt. Es soll Leana Dolci, eine 15 Jahre jüngere Fitnesstrainerin sein.

Weiter spekuliert der Mirror, dass es im Falle einer Scheidung sehr teuer für Bruce werden könnte. Im Raum stünden 90 Millionen Pfund, was umgerechnet rund 105 Millionen Euro wären. Dies ist aber rein spekulativ und typisch im Stil des Mirror. Man kann nur hoffen, dass es nicht in einem Rosenkrieg endet, wenn es zur Scheidung kommt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*