Geballte Metal Power ließ die Goldgrube beben

 

Am Sonntag den 10.11 war die Goldgrube Kassel eine wahre Goldgrube, wenn es um feinsten Metall aus aller Welt geht. On Stage waren: Hitten aus Spanien, Tanith aus den Vereinigten Staaten und die Burning Witches aus der schönen Schweiz.

Den Auftakt des fetten Konzertabends gaben die 5 Jungs von Hitten, die natürlich Ihr aktuelles Album „Twist of Fate“ mit im Gepäck hatten. Power Metal vom feinsten und sichtlich gut gelaunt heizten sie den Gästen unter anderem mit „Evil Within“ oder „Final Warning“ so richtig ein. Ein mehr als würdiger Auftakt für die vielen Metalheads.

Aber das sollte nur der Anfang sein, denn Tanith aus den Vereinigten Staaten, machten an der Stelle weiter, wo die Hitten aufgehört hatte. Vom aktuellen Album In Another Time“ gab es mit „Book of Changes“, „Wing of the Owl“ und „Under the Stars“ eine gute Portion Classic Metal auf die Ohren. Mit geilen Gitarren Riffs ließen Sie die vielen Metalheads in der Goldgrube nicht ruhig stehen und die Pommesgabeln gingen in die Höhe.

Richtig zur Sache ging es dann aber mit den Burning Witches aus der Schweiz. Die Mädels, die bei Nuclear Blast unter Vertrag sind, sind wahre „Metal Divas“ und verteilten eine „Bloody Rose“ bevor der „Hexenhammer“ auf die Metalheads niederbrauste. Die Haare flogen in der Gegend herum und unter diesen harten Klängen bebte die Goldgrube. Mit weitern Songs vom aktuellen Album „Hexenhammer ging es dann weiter bevor der geile Metal Abend mit „Jawbreaker“ zu Ende ging.

Die Goldgrube machte Ihrem Namen wieder alle Ehre, wenn es um den feinsten Metal in Kassel geht. Wir sagen danke für einen genialen Abend und freuen uns auf weiter Veranstaltungen in der Goldgrube. „Keep calm, rock up your life and bang your head“ @Goldgrube Kassel

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*