IN AMBER – Das neue Album von Denners Inferno

 

Viele von euch kennen bestimmt noch Mercyful Fate, in der neben King Diamond, Hank Sherman, Timi Hansen, Kim Ruzz und Michael Denner spielten. 2020 sollte es eine Reunion der legendären Band geben, doch irgendwie hat man dabei Michael wohl vergessen.

Deswegen hat sich der ehemalige Gitarrist gedacht, mache ich mein Solo Projekt halt weiter und brachte mit Denners Inferno nun die Scheibe „IN AMBER“ raus. In dem Projekt ist auch Bjarne T. Holm am Schlagzeug beteiligt (Ex Mercyful Fate). Die Liedstimme übernimmt Chandler Mogel, welcher aus den Vereinigten Staaten kommt und bisher nicht sehr auffällig im Musik Business war.

Das ganze Album betrachtet ist es eine gute Mischung aus dem guten alten Sound des End 70-er Hard-Rocks (Up and On) und gutem Classic Metal (Veins of the Night). Bemerkenswert ist dabei, dass die Stimme von Mogel, wie die Faust aufs Auge zu den beiden ehemaligen Mercyful Fate Mitgliedern passt. Seine Stimme fügt sich perfekt in die genialen Gitarren Riffs von Michael ein. Man kann am Ende nur sagen, dass das Debüt mehr als gelungen ist. Wir geben für dieses Debüt 5/6 Sternen und hoffen, dass es noch mehr Scheiben von Denners Inferno geben wird. „Keep calm, rock up your life and bang your head“ with Denners Inferno

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*