Brian May – Operation verlief erfolgreich

Pic by: Live Nation, all rights reserved

 

Queen Gitarrist Brian May musste sich am Montag, den 2. Dezember einer kleinen Operation an der Wade unterziehen. Diese verlief erfolgreich laut Brian erfolgreich, wie der 72-Jährige auf seinem Instagram Account mitteilte. Er befändet sich bereits auf dem Weg der Besserung.

„Ich bin fertig. Nach einem Schnitt in meinen Wadenmuskel fühle ich mich gut. Der Theorie nach wird das die überschüssige Spannung in meiner Achillessehne lösen und mich aus einer schmerzhaften Fersensituation holen, in der ich seit vielen Monaten steckte. Ich hatte das Problem während unserer ganzen letzten Tour durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Und obwohl mich das Adrenalin da durchbrachte, war mein Herumrennen ernsthaft geschmälert – und es gab ein paar Nächte, an denen ich mich wirklich gar nicht über die Bühne bewegen konnte (hat keiner bemerkt, wie es scheint!).

Also jetzt werde ich es für eine Weile langsam angehen lassen, aber ich sollte gerade rechtzeitig vollständig wiederhergestellt sein, um im Januar wieder auf Tour mit Queen zu gehen. Hoffentlich mit einem guten Paar Fersen! DANKE für eure guten Wünsche, Leute. Kein Grund zur Aufregung.“

In einem weiteren Post ergänzte der Queen-Musiker: „Danke für eure lieben Nachrichten, Leute. Mir geht es gut an diesem Morgen – es tut ein bisschen weh, aber ich bin zu Hause und bereit für einen relativ entspannenden Tag. Wie ihr sehen könnt, funktioniert immer noch alles! Ich habe immer noch meine Sympathie-Bandage und meine Thrombose-Prophylaxe-Strümpfe an – aber die kommen heute Abend runter! Ich habe noch ein kleines Pflaster über einem sehr kleinen Einschnitt. Ich kann tatsächlich laufen, aber Treppen sind eine kleine Herausforderung. Vorwärts! Habt einen guten Tag, Leute!“

Wir wünschen auf diesem Wege baldige  Genesung und das du bald wieder auf die Beinen bist, damit man dich bald wieder Live auf der Bühne sehen kann.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*