AC/DC – Brian und Brenda Johnson stiften Anwesen für guten Zweck

 

Das AC/DC sich für gute Zwecke engagieren ist ja schon länger bekannt. Nun wurde ein Anwesen für die Non-Profit-Organisation „All Star Children´s Foundation“ für einen Erlös von 335.000 verkauft. Dies haben AC/DC Frontmann Brian Johnson und seine Ehefrau Brenda in die Wege geleitet.

Die Organisation wurde 2017 ins Leben gerufen und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Pflegeunterbringung von Kindern, die Opfer von Missbrauch geworden sind, durch Barmherzigkeit, Innovation und Wissenschaft zu verbessern.

Chief Development Officer Stephen Fancher kommentiert: “All Star haben in den vergangenen zwei Jahren immer wieder überwältigenden Support durch Brenda und Brian Johnson und weitere engagierte Menschen erfahren. Diesen großzügigen Spenden verdanken wir die Welt – sie sind es, die den Unterschied machen!”

Die All Star Children’s Foundation wurde vor zwei Jahren vom Ehepaar Graci und Dennis McGillicuddy ins Leben gerufen und möchte betroffenen Kindern nicht nur eine sichere Heimat, sondern auch auf ihre Traumata fokussierte Therapie bieten. In Sarasota (Florida) entsteht derzeit der so genannte “Campus Of Caring”, der neben mehreren Wohnheimen ein großes Therapiezentrum beherbergen wird.

Daher macht auch Ihr mit meine lieben Metalheads, denn helfen kann jeder und die Kinder brauchen auch jede Hilfe, die es gibt. Daher seid cool und helft, denn nur gemeinsam kann man den Missbrauch an Kindern stoppen und den betroffenen helfen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*