Children Of Bodom geben Statement zum Split und den Namensrechten ab

 

Ein kleiner Wehmutstropfen bleibt zurück, wenn man auf die Scheiben im Redaktionsregal schaut und dort die CHILDREN OF BODOM Alben einem ins Auge fallen. Jetzt haben Jaska Raatikainen, Henri “Henkka T. Blacksmith” Seppälä und Janne Wirman ein offizielles Statement abgegeben warum die Trennung so kam und wie es mit den Namensrechten und der Band bestellt ist. Dabei bedanken Sie sich bei den vielen Fans für die Treue in den ganzen Jahren.

“Liebe Fans, 2019 neigt sich dem Ende zu, also ist es ein guter Zeitpunkt, einen Blick zurückzuwerfen, bevor wir auf das kommende Jahr sehen. Für uns war 2019 sehr ereignisreich, und ein großer Teil davon war, im Dezember unsere letzte COB-Show zu spielen. Wir haben viele Fragen bekommen, was wir als nächstes tun werden und warum wir ausgestiegen sind. Seit dieser Entscheidung haben sich falsche Gerüchte verbreitet, darum wollen wir noch einmal darüber sprechen, warum wir es beendet haben. Es gibt keinen Streit um den Bandnamen oder seine Verwendung. Wir haben eine einvernehmliche Abmachung. Alexi Laiho verkaufte seinen Anteil an der Firma und das bedeutet, dass wir drei die Besitzer der Marke COB wurden. Auch wenn unsere Zukunftspläne noch offen sind, ist es sicher, dass wir niemals irgendetwas tun werden, dass diesem Namen und der langen Karriere gegenüber, die wir zusammen aufgebaut haben, respektlos wäre.

Außerdem wollen wir definitiv den Irrglauben richtigstellen, dass wir ausgestiegen sind, weil wir Familien haben oder uns zur Ruhe setzen wollen. Musik ist unser Beruf und unser Leben, und unsere Familien wissen das. Sie sind stolz auf das, was wir tun und stehen komplett hinter uns. Es sollte auch nicht nötig sein zu sagen, dass wir uns als Individuen nicht zur Ruhe setzen. Erfolg bringt die Verantwortung mit sich, auch Entscheidungen abseits der Musik zu treffen. Diese Entscheidungen waren für uns sehr schwierig. Wir waren fünf Bandmitglieder, jeder mit seiner eigenen Rolle, aber in den letzten paar Jahren konnten wir keinen gemeinsamen Nenner mehr finden. Der Grund, aus dem wir dies schreiben, ist es nicht, mit dem Finger auf jemanden zu zeigen, sondern die Dinge aufzuklären. Wir sind und werden immer stolz darauf sein, was COB zusammen erreicht haben. Schöne Feiertage und die besten Wünsche für 2020! Henkka, Janne und Jaska”

Das Original Statement könnt Ihr auf der offiziellen COB Seite gern nachlesen. Wir sagen Danke für die vielen tollen Stunden, die Ihr uns beschert habt. Keep calm rock up your life and bang your head with Children of Bodom

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*