Wacken 2020 – Sechs weitere Bands bestätigt

 

Das  neue Jahr ist ein paar Tage alt und es sind nur noch 173 Tage bis Wacken 2020. Ein neuer Anstrich wurde angekündigt was den Holy Ground anbelangt und einen Verlust gibt es schon, denn der Jägermeister Hirsch ist in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Dafür soll an dieser Stelle etwas anderes entstehen. Zu den bisher bestätigten Bands gesellen sich: Evergrey, Kadaver, Mad Max, Tribulation, Van Canto und Wolves in the Throne Room.

Alle Bands:

Amon Amarth, Annihilator, As I Lay Dying, ASP, At The Gates (SLAUGHTER OF THE SOUL-Show), Attic, Avantasia, Avatarium, Beast In Black, Belzebubs, Bokassa, Borknagar, Brothers Of Metal, Bülent & Die Metal-Angels, Burgerkill, Butcher Babies, Cemican, Cinderella’s Tom Keifer, Danko Jones, Dawn Of Disease, Death Angel, Die Beschissenen Sechs, Diary Of Dreams, Dirkschneider, Dope, Dropkick Murphys, Einherjer, Evergrey, Fateful Finality, Fever 333, Fields Of The Nephilim, Freedom Call, Gluecifer, Grailknights, Grave Digger (40th Anniversary Show), Grimner, Hate, Helrunar, Haggard, Hypocrisy (Destroys Wacken Again), Imperium Dekadenz, Implore, Indian Nightmare, In Extremo, Infected Rain, J.B.O. (Special Frühschoppen Show), Judas Priest (50 Heavy Metal Years), Kadaver, Kampfar, Kissin‘ Dynamite, Lacuna Coil, L.A. Guns, Loudness, Lucifer, Mad Max,  Marduk, Me And That Man, Mercyful Fate, Michael Monroe, Mister Misery, Mork, Nasty, Neaera, Nervosa, New Model Army, Nothgard, Nytt Land, Onslaught, Oomph!, Orden Ogan, The Other, Overkill, Perturbator, Pestilence, Rectal Smegma, The Rise of Mictlán, Rome, Rotting Christ, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Sick Of It All, Slipknot, Sodom (AGENT ORANGE-Show), The Spirit, Static X, Stratovarius, Suicidal Angels, Surgical Strike, Svartidaudi, Tarja, Therapy?, Thundermother, Tri State Corner, Tribulation, Devin Townsend, Turilli / Lione Rhapsody, U.D.O. mit dem Musikkorps der Bundeswehr, Unleash The Archers, Valhalore, Van Canto, Venom, Verheerer, Visions Of Atlantis, Vomitory, Vulture, Wednesday 13, While She Sleeps, The Wildhearts, Wind Rose, Wolves in the Throne Room, Wormrot

Nicht schlecht das Line-Up bis jetzt. Die Fett markierten Bands solltet Ihr gesehen haben. Natürlich treffen wir nicht bei allen ins Schwarze was den Geschmack anbelangt, doch mit diesen Bands macht Ihr nichts falsch.

Engagement

Aber die Musik ist ja nicht alles was es auf dem Festival gibt, sondern noch viele andere Highlights und Sachen, die man machen sollte. Wie jedes Jahr liegt uns etwas am Herzen, was selbstverständlich für jeden Metalhead sein sollte. Ihr kenn doch alle „Wir sind Lautstark gegen Krebs“ und den Wacken Opa Günni.

Wie jedes Jahr solltet Ihr euch engagieren und diese gemeinnützige Organisation unterstützen. Wie Ihr bestimmt mitbekommen habt, erkranken auch eure Musikhelden an Krebs. Diese kämpfen hart aber nicht alle gewinnen den Kampf. So geht es aber auch anderen Menschen auf der Welt und in Deutschland. Viele wollen kämpfen doch sie können nicht, weil die Therapie nicht von den Krankenkassen bezahlt werden.

Daher helft da und trinkt ein Bier weniger oder raucht mal eine Packung Zigaretten weniger und spendet 5 Euronen, bekommt ein schönes Armband und bekennt euch zum Kampf gegen Krebs, denn es kann ja sein, dass morgen auch bei euch die schlimme Diagnose kommt. Daher seid auch Ihr Lautstark gegen Krebs.

Damit aber nicht genug denn Ihr könnt euch auch gleich typisieren lassen und Blut spenden gehen, denn das rettet auch vielen Menschen Jahr für Jahr das Leben. Einfach bei den Jungs und Mädels vom Roten Kreuz vorbeigehen, die Erklären euch das dann schon.

Wir hoffen, dass die Wacken Orga so weitermacht mit dem Billing und auch die weiteren Bands so geil sind wie das was bisher bestätigt wurde. Wir sind auf das neue Thema mehr als gespannt, denn wie sagten die Verantwortlichen es so schön:

 Das Wacken Open Air 2020 wird von einem Thema durchzogen sein: der Kultur der Maja und Azteken aus Südamerika! Damit allein sieht unser Festival schon cool aus, aber es passiert noch viel mehr… mit Essen, Geschichte, Shows und Sounds. Damit feiern wir den Holy Wacken Ground und die Liebe zu harter Musik. Ihr werdet staunen.

Also meine lieben Metalfolks, wir sehen uns in Wacken 2020 – rain or shine!

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*