FLESHGOD APOCALYPSE – Mit „Monnalisa“ wurde ein weiteres Video vom aktuellen Album „Veleno“ veröffentlicht

Pic by: Dave Tavanti, all rights reserved

 

Seit geraumer Zeit ist das Album „Veleno“ der italienischen Death Metaller von „Fleshgod Apocalypse“ über Nuclear Blast auf dem Markt. Nun haben sie mit „Monnalisa“ ein weiteres Musikvideo von Ihrem Album veröffentlicht. Es ist wieder ein geniales Meisterwerk was Void n‘ Disorder produziert haben.

Francesco Paoli (G/S) kommentiert:

„Monnalisa ist ziemlich experimentell, aber gleichzeitig einer der besten Titel, die wir je geschrieben haben. Er sticht aus den anderen Songs, die wir für „Veleno“ geschrieben haben sofort heraus, wurde jedoch sofort ein Klassiker für unsere Fans. Ich glaube, was diesen Song für jeden so besonders macht, ist die Idee des ‚Vergiftens‘, um welche sich auf „Veleno“ alles dreht, in der Assoziation zur Liebe. Selbst das edelste aller Gefühle kann toxisch werden, wenn wir auf einmal uns selbst verlieren und unseren Verstand und unsere Seele jemandem versklaven. Am Ende können wir jemanden nur lieben, wenn wir einen Weg finden uns selbst an erster Stelle zu lieben. Dies ist eine der wichtigsten Botschaften, die sich in unserem Album versteckt. Und diese Botschaft wollten wir mit diesem Video noch einmal betonen. Als das Konzept des Videos stand, waren wir uns alle einig, dass nur jemand wie Giovanni Bucci (KORN, ODDKO), welcher schon als Regisseur für unser vorausgegangenes Video ‚Sugar‘ tätig war, das Ganze in dem Weg umsetzen konnte, wie wir es uns wünschten. Das endgültige Ergebnis ist ein cineastisches Video, welches mit einem High-End-Video locker mithalten kann, mit einem unglaublichen Produktionsstandard und unkonventionellen Bildern, inspiriert vom historischen Erbe italienischer Mode und Architektur ebenso wie von der Beibehaltung verschiedener Horroraspekte. Giovanni und ich kennen einander schon seit Langem und ich habe mit seiner Band ODDKO bereits zusammengearbeitet. Ich bin ein großer Fan all seiner Werke. Er und all die kreativen Köpfe des Void-‚N-Disorder-Teams, wie etwa das außergewöhnliche Talent Art Director Paola Rocchetti und Spitzenklasse-Kolorist Gabe Sanchez (POST MALONE, USHER, CAMILA CABELLO) haben einen Haufen cooler Ideen in ein atemberaubendes Stück Kunst verwandelt.“

Regisseur Giovanni Bucci ergänzt:

„Mein Ziel war es, mit diesem Musikvideo etwas zu schaffen, welches beweist, dass du Klasse und Eleganz mit Metal verbinden kannst. Ich wollte von den groben Metal-Video-Stereotypen weg und da wir alle Italiener sind, dachte ich, dass es interessant wäre, den Death-Metal-Bildern die klassische italienische Kultur mit all ihrer Eleganz, ihrem Stil und Raffinesse entgegenzusetzen. Außerdem ist es immer ein großes Vergnügen, mit den Jungs und Francesco zu arbeiten – der im Übrigen auf dem kommenden Album von ODDKO Schlagzeug spielt und auch in den kommenden Musikvideo zu sehen sein wird.“

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*