TESTAMENT – Chuck Billy spricht aus der Quarantäne über seine Covid-19-Erkrankung

 

Chuck Billy, Frontmann von Testament, hat sich während der „The Bay Strikes Back“ Tour durch Europa mit dem Corona Virus infiziert, wie er in einem Interview mit „The Metal Voice“ berichtete. Er habe sich bei seiner Heimkehr in die Bay Area schon krank gefühlt allerdings konnte er sich zu diesem Zeitpunkt nicht testen lassen. Die andern Tour-Teilnehmer klagten über Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen und Husten: „Also wussten wir sofort: Oh toll. Wir müssen und etwas eingefangen haben. Ich bekam kein Fieber, nur Husten und Kopfschmerzen und ich fühlte mich einfach müde. Und dann konnten wir endlich unseren Test machen, einen Drive-Through-Test, wenn du in deinem Auto vorfährst, das Fenster runterkurbelst, sie den Abstrich machen und du weiterfährst. Es dauert hier um die sieben Tage, bis man sein Ergebnis bekommt. Zwischen dem Test und dem Resultat ging es uns langsam besser (…). Momentan sind meine Frau und ich in Quarantäne und sitzen es aus. Und es geht uns immer besser, je mehr Tage vergehen.“

Das es Ihm und seiner Frau langsam besser geht, sind doch gute Nachrichten für alle Testament liebenden auf der Welt. Wir drücken die Daumen das die Krankheit bald überwunden ist und die Bühne bald wieder von Testament gerockt werden kann.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*