Cirith Ungol – Das neuen Album “Forever Black”

 

Die amerikanischen Gothic Death Rocker haben mit Ihrem neuen Album „Forever Black“ wieder ein Meisterwerk hingelegt. Seit 1976 spielen Sie Ihre Version des Heavy Metals, welcher zu damaligen Zeiten eher an Hardrock erinnert hat. Wenn man das Live Album nicht mitrechnet, dann gibt es sage und schreibe vier Alben bevor nun nach 29 Jahren das neue Album erschienen ist. Nach dem kurzen melodischen Intro „The Call“ geht es dann mit „Legion Arise“ richtig in den Nacken, denn es ist ein wahres Fest für jeden Headbanger. Man wird einfach durch die Gitarrenriffs stetig vorangetrieben und kann einfach nicht mehr aufhören seinen Kopf zu bewegen.

The Frost Monstreme“ ist etwas für die Metalheads unter euch, die mehr auf der Stelle im Beat mitgehen und die Fäuste nach oben reckt. Ein wenig ruhiger wird es dann in „Stormbringer“, denn diese einer Ballade ähnelt zum Teil einer Ballade, doch wird immer mal wieder so beschleunigt, um aus dem ruhigen melodischen Trott heraus zu kommen. Der Titeltrack zuletzt ist nach 34 Minuten eine geniale Hardrock Nummer mit schönen Gitarrensolis denen es Spaß mach zu lauschen.

Das Album ist einfach wirklich Rund wie ein Ring, der im Schicksalsberg in Mordor geschmiedet wurde. Perfekt und ein einzigartiges Meisterwerk, denn nur so kann man das Album „Forever Black“ beschreiben. 39 Minuten Hörgenuss und kein bisschen langweilig oder mit Füllmaterial zugepfropft. Daher gibt es von uns 6/6 Punkte und ein „AWESOME“ mit auf den Weg.

Tracklist von Forever Black

  1. The Call
  2. Legion Arise
  3. The Frost Monstreme
  4. The Fire Devine
  5. Stormbringer
  6. Fractus Promissum
  7.  Nightmare
  8. Before Tommorow
  9. Forever Black

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*