Firewind – Das neuen Album „Firewind“

 

Die Power-Metaller von „Firewind“ haben nun Ihr gleichnamiges Album über „AFM Records“ auf den Markt gebracht. Doch schon bei den ersten Klängen merkt man, dass sich etwas verändert hat. Henning Basse ist nicht länger die Liedstimme der Band. Er wurde durch Herbie Langhans ersetzt den viele von euch als Liedstimme von „Voodoo Circle“ kennen.

Schon zu Beginn gibt es eine wuchtige dreifach Kombination, die einen richtig ins Schwitzen bringt. „Devour“ treibt einen mit wuchtigen Drums und fetzigen Gitarrenriffs immer weiter vorwärts. Etwas härter kommt dann „Rising Fire“ daher und baut eine wunderbare Atmosphäre auf bevor dann die geballte Power euch mit voller Wucht in „Break Away“ trifft. Dank dieser Kombination sind am Ende die Nackenmuskeln schon sehr gut beansprucht. Eine schöne Ballade erwartet euch dann mit „Longing To know You“, welche die variable Stimmfarbe von Herbie Langhans noch mehr unterstreicht. „Perfect Stranger“ reißt einen aber sofort aus der Ruhephase und treibt einen wieder richtig an. „Overdrive“ ist eine eher an den Hard und Classic Rock angelehnte Nummer. Das Album wird am Ende mit dem wuchtigen „Kill The Pain“ abgerundet.

Alles in allem ist das Album ein wahrer Genuss für Ohren. Die Tempi Wechsel in Songs sind mit den Solis und der Stimme von Herbie Langhans perfekt verwoben. Die Veränderung am Mikro tat der Band sehr gut. Ein Album was in keiner Sammlung fehlen darf. Daher gibt es von uns 5/6 Punkte und ein „We Want More“ mit auf den Weg.

Tracklist vom Album „Firewind“

1. Welcome To The Empire
2. Devour
3. Rising Fire
4. Break Away
5. Orbitual Sunrise
6. Longing To Know You
7. Perfect Stranger
8. Overdrive
9. All My Life
10. Space Cowboy
11. Kill The Pain

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*