Tyrant – Das neue Album “Hereafter”

 

Die kalifornischen Metaller von „Tyrant“ haben nun mit „Hereafter“ Ihr viertes Studioalbum veröffentlicht. Es folgt auf „King Of Kings“ aus dem Jahre 1996. Neu am Mikrofon ist kein geringer als Robert Lowe den einige bestimmt als Stimme von „Candlemass“ kennen dürften. Er ersetzt Glen May, welcher auf allen drei vorangegangen Alben zu hören war. Die Stimme von Robert ist bemerkenswert doch geht auch ein bisschen das Flair vergangener Zeiten verloren.

Dancing On Graves” brennt sich mit genialen Gitarrenriffs und der Stimme von Robert Lowe so richtig in den Kopf. Der Titelsong baut eine faszinierende Stimmung auf, welcher einem einen Schauer über den Rücken laufen lässt. Für alle die ein wenig Ihren Nacken strapazieren wollen und die Faust in die Luft recken möchten ist „Until The Day“ ein guter Song. Die Hymne „From The Tower“ lässt am Ende nochmal die Stimme von Robert glänzen.

Alles in Allem ist das Album Nummer vier von Tyrant ein klassisches Heavy Metal Album wie es im Buche steht. Großartige Gitarrenriffs, treibende Drums und eingängiger Gesang machen das Album fast perfekt. Die Härte vermisst man und teilweise sind die Songs sich sehr ähnlich. Ein oder zwei Songs weniger und das Album wäre perfekt gewesen. So kommt immer mal wieder Langeweile auf, was leider zu ein paar Abzügen in der B-Note führt. Daher gibt es von uns 5/6 Punkte und ein „Hell Yeah“ mit auf den Weg.

Tracklist “Hereafter”

1. Tyrant’s Revelation
2. Dancing on Graves
3. The Darkness Comes
4. Fire Burns
5. Hereafter
6. Pieces of Mine
7. Until the Day
8. When the Sky Falls
9. Bucolic
10. Beacon the Light
11. From the Tower

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*