Interview: Crossplane auf dem virtuellen Sofa

 

Hallo liebe Rock und Metalheads. Die Mannen von der Essener Rock ‘n Roll Band Crossplane saßen auf unserem virtuellen Sofa und gaben eine Vielzahl an Antworten auf unsere Fragen. Diese wollen wir euch nicht vorenthalten und daher könnt Ihr nachstehend ein wenig hinter die Kulissen der Band schauen und einiges über die Band erfahren was Ihr vielleicht noch nicht wusstet.

Welche Erinnerung verbindet Ihr mit eurer Kindheit?

Gitarrist Alexander “Alex” Störmer: Bei Wind und Wetter ‘raus mit dem Rad und einfach bei Freunden auf gut Glück anklingeln … Telefonzellen und drei Fernsehprogramme.

Frontröhre Marcel „Celli“ Mönnig: Die besten Erinnerungen habe ich eigentlich an Oma und Opa. Im Sommer auf dem Hof und im Garten mit den anderen Kindern zu spielen. Das sind so die Sachen, die mir sehr positiv in Erinnerung geblieben sind.

Bassist Andrew Barrett: Ich bin England aufgewachsen, und kann mich an sonnige Nachmittage im Park erinnern und an coole Fernsehsendungen die ich jeden Tag geguckt hab.

Wann habt Ihr euch entschieden Musik zu machen?

ALEX: Schon mit 6 Jahren wollte ich Musiker werden.

Celli: Da war ich 13 und eine Gitarre stand bei uns zuhause in der Ecke rum. Irgendwann habe ich angefangen Musik zu hören und direkt Lust bekommen ein Instrument zu lernen. ich habe dann in einer Schulband Bass gespielt, aber mir war sehr schnell klar, dass ich 2 Saiten mehr brauche.

Andrew: Eigentlich schon immer. Bevor ich zum Bass wechselte spielte ich Gitarre. Ich habe meine erste E-Gitarre mit 14 bekommen. Ich hatte vorher schon 2 Jahre Akkustikgitarren Unterricht, die aber kein Spaß machten. Mit der E-Gitarre kam auch der erste Peavey Amp und dann auch ziemlich schnell die erste Band. Das war das Ziel! Einfach nur eine eigene Band zu haben. Egal wie gut oder schlecht, hahaha.

Wolltet Ihr die Musik schonmal ganz aufgeben? Komplett?

ALEX: Niemals

Celli: Man könnte auch fragen, ob ich schon mal das Atmen aufgeben wollte, HaHa. Nein, das gehört einfach zu meinem Leben. Musik hat ja viele Facetten.

Andrew: Nein

Wenn es um Beziehungen geht, was war eure schlimmste Erfahrung?

ALEX: Ein „langes Gesicht“

Celli: Es ist immer blöd, wenn man etwas gerne macht und der andere einen nicht versteht und dieses somit nicht akzeptiert. Das kann nur in einer Katastrophe enden. Man sollte nicht zu viele Kompromisse schließen müssen.

Klingt Zwar abgedroschen, doch wer sind eure Idole?

ALEX Generell gute Musiker und weise Persönlichkeiten… da sind auch ein paar lebende Gitarristen dabei

Celli: Ich habe tatsächlich mit den Beatles angefangen Musik zu hören. Ich bin ihnen bis heute treu geblieben. Wenn ich weiter überlege ist James Hatfield für der Entertainer schlecht hin. Ich habe ihm auf Konzerten immer gerne zugesehen und seine Art mit den Fans zu agieren sehr bewundert

Andrew: Musikalische Idole habe ich weniger, finde aber ein Idealismus, wie David Bowie z.B. an den Tag gelegt hat echt bemerkenswert. und früher war halt James Hetfield schon iwie ein Held für mich

Welches sind eure Lieblingsbücher?

ALEX: Trilogie von Ken Follett „Sturz der Titanen“ usw.

Celli: Wir wollen nur deine Seele

Andrew: Ich mochte schon immer Stephen Kings Bücher, lese aber momentan nicht sehr viel, Die Prophezeiung der Celestine fand ich auch sehr krass und cool 

Wenn man euch 1000 Euro schenken würde, was würdet Ihr damit spontan machen?

ALEX: Gasgrill kaufen

Celli: Ich hätte Lust auf eine Riesenparty, wo mal wieder alle Leute zusammenkommen, viel Essen und gut trinken. Das wäre mal wieder was.

Andrew: Bankkonto ausgleichen, und mit meiner Freundin verreisen

Welches Alben würdet Ihr jmd. Andrehen den Ihr gar nicht mögt?

ALEX:  Alles von Helene Fischer

Celli: Irgendwas von Heintje oder so. Auf jeden Fall eines, womit derjenige so gar nichts anfangen kann.

Andrew: Lulu von Lou Reed / Metallica oder Kiss The Elder 

Gibt es ein Album, bei dem Ihr gern mal mitgewirkt hättet?

ALEX: Black Album … dann wäre ich zufrieden und reich

Celli: Ich hätte gerne an der „Welcome to sky Valley“ von Kyuss mitgewirkt. Eine wirklich tolle Platte

Andrew: Klar! „Master of Puppets“ von Metallica oder „Piece of Mind“ von Maiden.

Welche Platten eurer privaten Sammlungen verdienen das Prädikat „Peinlich“?

ALEX: Eher eine Maxi-Single… „Pump up the jam“. Obwohl… eigentlich cool.    

Celli: Wenn ich ganz ehrlich bin habe ich so eine Platte gar nicht. Peinlich ist eher, dass ich Jahre lang kein Vinyl mehr gehört habe. Ich habe jetzt erst wieder damit angefangen und es ist so als wenn die Zeit stehen geblieben wäre. Es ist ein ganz anderes Feeling als Digital oder CD.

Andrew: Hab irgendwie ein paar Platten von Rod Stewart, weiß gar nicht wieso…das ist schon iwie peinlich

Habt Ihr vor Auftritten Lampenfieber?

ALEX: Nur morgens beim Frühstück. Vorher ist meist, wenn man knapp dran ist, zu wenig Zeit dafür.

Celli: Ja, tatsächlich immer noch. Ich denke das gehört dazu und macht die Sache so aufregend. Es ist ja immer wieder eine neue Situation und muss immer wieder auf das

Andrew: Nicht mehr so dolle, aber ein bisschen muss es ja auch kribbeln—-das gehört dazu.

Wenn Ihr die Welt verändern könntet, was würdet Ihr ändern?

ALEX: Kriege beenden, Hungersnot stoppen, Umweltverschmutzung den Garaus machen, Rechtspopulisten entmachten, Trump in den Arsch treten… letztlich die Welt retten.

Celli: Keine Kriege, kein Hunger und Gleichheit für alle.

Andrew: Mietpreise runter, Löhne hoch, Superreiche härter versteuern, Legalize It und Stop All Wars

Wenn Ihr euch ein Tattoo stechen lassen würdet, was würde niemals eure Haut zieren?

ALEX: Arschgeweih

Celli: Das ist ja immer Geschmacksache. Jeder nach seiner Fasson. Aber ich glaube eine Waschmaschine auf meinem Rücken würde ich nicht so gut finden

Andrew: Irgendeine chinesische Schrift mit Lebensweisheiten, oder ein politisches Symbol

Gibt es bei einem von euch ein Tattoo was ihm peinlich ist und wenn ja welches ist es?

ALEX: Meine Haut ist noch jungfräulich

Celli: Nein, eins erinnert mich an eine Lebensphase und das andere an eine Lebenseinstellung. Beide sind mit meiner Persönlichkeit eng verbunden. Mag sie beide sehr gerne und bereue keins.

Andrew: bei mir nicht

Nennt drei Höhepunkte und Tiefpunkte eurer Karriere!

ALEX: Positiv war der Auftritt in Wacken 2015, Vorgruppe von BlackLabelSociety 2015 in Berlin und Hamburg sowie Schulterklopfer von Zakk Wylde … und vieles mehr.  Negativ: Ein Bandleben ist eine Sinuskurve. Viel Spaß, aber auch viel Arbeit… der eine geht, der andere kommt. Wichtig ist der Trend nach oben. Stillstand ist der Tod.

Celli: also Höhepunkte für mich waren die Shows mit Black Label Society, Wacken und Die Tour mit Chrome Division. Tiefpunkt gab es für nicht, da sich aus jedem scheinbarem Problem eine neue Chance entwickelt hat und oftmals neuen Antrieb gibt.

Andrew: Europa Tour mit Chrome Division, Stetig steigende Zuschauerzahlen in den letzten Monaten, Eigenen Bandbulli gegönnt. Tiefpunkte: Corona Ausfälle von knapp 30 Gigs, …hm gab nicht so viele Tiefpunkte

Welches ist euer bis dato unerfüllter Lebenswunsch

ALEX Privat: Weltreise Band: Welttournee im Vorprogramm von Metallica

Celli: ich könnte das jetzt gar nicht so sagen, dass ich einen unerfüllten Wunsch hätte. Bis jetzt habe ich so gelebt, wie ich wollte. Ich habe das gemacht, was mir Spaß macht und arbeite weiter an meinen Zielen. Manchmal gibt es morgen ein Ziel, welches ich gestern noch gar nicht hatte. Es ist oft alles so herrlich spontan

Andrew: Ne USA Tour wäre mal echt cool

Was denkt Ihr über die aktuelle Lage in der Welt?

ALEX: Alles ist sehr angespannt, fast ausgereizt, können froh sein, so friedliebend in Europa zu sein… eigentlich hätte uns Mutter Erde längst ‘rausschmeißen müssen.

Celli: Im Moment könnte ich nur kotzen wieviel Ungerechtigkeit und Grausamkeit es auf dieser Welt gibt. Ich würde mir wünschen, dass wir irgendwann einmal an einem Punkt kommen, wo all dieses nicht mehr geschieht und alle in Harmonie zusammenleben können.

Andrew: Abwarten und Teetrinken, es muss langsam gehen sonst wirds gefährlich

Welche Beschallung wünscht Ihr euch auf eurer Beerdigung?

ALEX:  Stille

Celli: Stairway to heaven

Andrew: bisschen Motown, irgendwas von Stevie Wonder oder so—J

In welchem Song lässt sich eure Band am besten Zusammenfassen?

ALEX: Rollin‘

Celli: Oh, das ist gar nicht so einfach. Aber wenn ich mal genau überlege ist es für mich persönlich Rock n Roll will never die oder Bring the fire sowie i Will King. Das entspricht für mich dem Lebensgefühl der Band. On the Road zu sein und die Geschichten darüber werden in den Songs erzählt

Andrew: Rollin`birgt eigentlich fast alle Trademarks in sich die Crossplane ausmachen

Wann kommt euer neues Album auf den Markt?

Celli: Wir sind gerade dabei die Vocals aufzunehmen. Somit wäre es fast fertig. Die Frage ist allerdings in diesen Zeiten, ob man bis zur VÖ nicht noch etwas wartet, da wir ja die Platte nicht live promoten können. Das gilt es noch zu überlegen

Andrew: Steht noch nicht ganz fest, in den nächsten Monaten denk ich

Gibt es schon ein Cover Artwork?

ALEX: Grob

Celli: Ja, gibt es.

Andrew: Ja und ich kann nur so viel verraten: Das ist auf jeden Fall das beste Cover welches Crossplane bisher hatte, haben extra was Cooles zeichnen lassen von einem Künstler aus Asien, ihr dürft gespannt sein.

Wenn wir euch ein Getränk spendieren würden, welches wäre das?

ALEX: Cuba Libre

Celli: Natürlich einen Jacky Coke! 

Andrew: 1 Kühles Pils

Das Interview mit den Jungs war echt ein Erlebnis und hat Mega Spaß gemacht. Real von Mann zu Mann wäre es noch geiler gewesen. Leider konnte Drummer Mark Bridgeman nicht am Interview teilnehmen. Dafür lieferte die Band noch ein Quarantäne Video, welches einen ersten Musikalischen Einblick in das neue Album gewährt. Schaut es euch einfach mal an.  Man kann nur hoffen, dass das Album bald erscheint, denn das letzte hat schon Mega Spaß gemacht. Für weitere Informationen solltet Ihr auf der Website der Jungs nachschauen. Riskiert auch einen Blick in den Merch Bereich, wo es viele tolle Sachen gibt.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*