Rockharz 2021 – Billing läuft auf Hochtouren! Jede Menge neue Bands bestätigt!

Pic from ROCKHARZ @Facebook

 

Das Rockharz Festival ist bekannterweise ja auch ein Opfer der Corona Pandemie. Das ist für jeden Festival Gänger grausam, doch hinter den Kulissen arbeiten die Organisatoren auf Hochtouren, um das Line-Up 2021 auf die Beine zu stellen. Wenn die grauen Wolken der Pandemie sich verzogen haben, könnt Ihr euch vielleicht etwas freuen denn es gibt jede Menge neue Bands, die im kommenden Jahr das Festival zu einem ganz großen Erlebnis machen werden. Die Tickets solltet Ihr euch so schnell es geht sichern. Zu den bisherigen Bands sind neu hinzugekommen:

ASP, ATTIC, AT THE GATES, BURDEN OF GRIEF, DESERTED FEAR, ELUVETIE, JINJER, KAMBRIUM, LUCIFER, MOONSORROW, OST+FRONT, PADDY AND THE RATS, RUNNING WILD, STEEL PANTHER, THE 69 EYES, ASENBLUT, DARK FUNERAL, DARK TRANQUILITY, DESTRUCTION, ENSIFERUM, GERNOTSHAGEN, GOITZSCHE FRONT, KNASTERBART, POWERWOLF, SUBWAY TO SALLY, THUNDERMOTHER, TURISAS, UNCURED, UNZUCHT, UNLEASH THE ARCHERS

Das bisher bestätigte Line-Up liest sich damit wie folgt:

  • ASENBLUT
  • ASP
  • ATTIC
  • BURDEN OF GRIEF
  • BEAST IN BLACK
  • DARK FUNERAL
  • DARK TRANQUILITY
  • DESERTED FEAR
  • DESTRUCTION
  • ELUVEITIE
  • ENSIFERUM
  • EVIL INVADERS
  • GERNOTSHAGEN
  • GOITZSCHE FRONT
  • GRAVE DIGGER
  • IN EXTREMO
  • JINJER
  • KAMBRIUM
  • KATAKLYSM
  • KNASTERBART
  • LUCIFER
  • MOONSORROW
  • OST+FRONT
  • PADDY AND THE RATS
  • POWERWOLF
  • RUNNING WILD
  • SEPULTURA
  • SIBIIR
  • STEEL PANTHER
  • SUBWAY TO SALLY
  • SUICIDAL TENDENCIES
  • TARJA
  • THE 69 EYES
  • THUNDERMOTHER
  • TURISAS
  • TWILIGHT FORCE
  • UNCURED
  • UNZUCHT
  • UNLEASH THE ARCHERS

Wie Ihr an Tickets kommt und was es sonst noch alles über das Rockharz Festival in Ballenstedt gibt könnt Ihr unter: https://www.rockharz-festival.com erfahren. Auch wie Ihr an das Supporter Material herankommt wird euch dort erklärt. Helft und greift mit eurem Einkauf dem Festival etwas unter die Arme. Wir hoffen euch alle da draußen im kommenden Jahr auf dem Festivalgelände zu sehen und vielleicht ist ja der ein oder andere dann auf einem Bild drauf und reckt die Faust in die Höhe und brüllt Corona entgegen: YOU ARE ON A HIGHWAY TO HELL

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*