Metallica – Ennio Morricone für immer ein Teil der Band

Pic from Facebook Page of Metallica

 

Für Metallica hatte der verstorbene Komponist Ennio Morricone einen relativ großen Einfluss. Daher gedachten die Thrasher dem großen Musiker, der für mehr als 500 Filme die Titelmelodien schuf. Zu seinen größten Werken zählt der Western Klassiker „Für eine Handvoll Dollar“ durch den Clint Eastwood weltberühmt wurde. Metallica verwendet die Titelmusik „The Ectasy Of Gold“ aus dem Film “The Good, The Bad and The Ugly” als Intro für alle Live Shows. James Hetfield erinnerte sich an diesen Moment:

„Als wir ‚The Ecstasy Of Gold‘ 1983 zum ersten Mal als unser neues Intro abspielten, war es pure Magie! Seitdem ist es ein Teil unseres Blutflusses, des tiefen Atmens, der Fauststöße und Bandumarmungen und aller Vorbereitungsrituale für unsere Shows. Ich habe diese Melodie tausende Male gesungen, um meine Stimme aufzuwärmen, bevor es auf die Bühne ging. Danke Ennio, dass du uns immer wieder antreibst, ein Teil unserer Inspiration bist und ein Band zwischen Band, Crew und Fans geschmiedet hast. Für mich wirst du immer ein Teil der METALLICA-Familie sein.“

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*