Rock am Stück – Mit Neurotox und Kärbholz geht es in das große Finale der ApoCARlypse

Pic by K. Schulze @ W:O:A 2019

 

Das Ende der Rock am Stück „ApoCARlypse“ steht vor der Tür. Am Samstag den 1. August steigt um 20:30 Uhr das große Finale des Autokino Festivals. Die Veranstalter von Rock am Stück haben mit Ihrer „ApoCARlypse“, während der Corona Pandemie, ein Zeichen für rockig-metallische Musik gesetzt. Mit den starken Partnern Joachim Walther und dem Cine Royal Fritzlar wurde etwas Großartiges geschaffen. Nun geht es mit „Kärbholz“ in das große Finale.

Fünf Mal die ApoCARlypse rocken

An insgesamt fünf Terminen hatten wir den für unsere Events bekannten Band-Mix auf der Bühne zu Gast: Rock’n’Roll von den „Nitrogods“, Thrash-Metal von „My’tallica“, einer der besten „Metallica“-Tribute-Bands des Landes, Punkrock aus Südtirol von „Unantastbar“ und Metalcore von „Asinis“, unterstützt vom Kasseler Szene-DJ „DJ D. Evil“. Das große Finale findet am kommenden Samstag, 1.8. statt: „Kärbholz“ gehören nicht zu den Bands, die in der Corona-Krise den Kopf in den Sand stecken! Die Jungs aus Ruppichteroth lassen sich das Rocken nicht verbieten und bringen die volle Dosis ehrlicher, geerdeter Rockmusik mit zur ApoCARlypse, Co.-Headliner sind die Punkrocker „Neurotox“.

Rocken im Autokino mag seltsam klingen – aber es funktioniert bestens, wenn man sich darauf einlässt. In der Open-Air-Arena Homberg ist aussteigen und neben dem Auto abrocken ausdrücklich erlaubt. Die Ordner – in Homberg sind das typisch nordhessisch die „Uffseher“ – achten darauf, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und sich die Party im vernünftigen Rahmen abspielt. Speisen und Getränke sind zum fairen Preis direkt auf dem Gelände erhältlich und werden direkt an die Autos gebracht.

Zum Finale wird es voll in Homberg

Der Vorverkauf für das letzte Konzert läuft auf Hochtouren, schon jetzt ist absehbar, dass dies der bestbesuchte Termin unseres Autokino-Festivals wird, dem entsprechend wird die Autoschlange bei der Anfahrt lang. Um alle Besucher pünktlich bis zum Beginn um 20.30 Uhr auf das Gelände zu bekommen haben wir die Einfahrt um 1,5 Stunden vorverlegt: bereits um 18 Uhr öffnen die Tore zur Open-Air-Arena Homberg.

Tickets sind zum Preis von 38,50 € (Personen auf den Vordersitzen) sowie 12,10 € (Personen auf der Rückbank) erhältlich unter openair.cine-royal.de Zudem wird es ein Restkontingent an der Abendkasse geben.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*