Quiet Riot – Der Krebskranke Frankie Banali erlitt einen Schlaganfall

 

Frankie Banali, Drummer bei Quiet Riot, leidet schon seit einiger Zeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Er wird derzeit im Krankenhaus behandelt und das war zum Glück auch seine Rettung, denn neben dieser schlimmen Erkrankung erlitt er nun zu allem Überfluss auch noch einen Schlaganfall, welcher dank des Klinik Aufenthaltes sofort entdeckt wurde.

Diese schlimme Nachricht teilte er später über seine social Media Kanäle: „Update. Ich habe die vergangenen drei Wochen im Krankenhaus verbracht. Jetzt bin ich wieder zuhause. Ich hatte zwei Bluttransfusionen. Außerdem hatte ich einen Schlaganfall, während ich dort war. Ich erhole mit daheim. Danke euch für eure Sorgen und Genesungswünsche.“

Das tragische an der Erkrankung von Frankie Banali ist, dass der Krebs als er entdeckt wurde, bereits Metastasen gebildet hatte. Er kämpft tapfer weiter und lässt eine Chemotherapie nach der andern über sich ergehen. Da das Gesundheitssystem in den Vereinigten Staaten nicht so gut ist wie bei uns, sollte bekannt sein und so musste der Drummer eine GoFundMe Kampagne starten um die Kosten für die weitere Behandlung zu stemmen. Laut aktuellem Stand sind derzeit 47.000 $ zusammengekommen. Das Skulls and Bones Magazin drückt Banali weiter die Daumen das er die Krankheit besiegen kann. Never give up and rise above Cancer!

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*