GHOST – Januar 2021 gehts für ein neues Album ins Studio

 

Wenn das mal keine Guten Nachrichten von GHOST sind. Laut dem Schweden Rock Magazine werden Ghost im Januar 2021 wieder das Studio in Beschlag nehmen und an dem Nachfolger von “Prequelle” schrauben. Ghost Fronti Tobias Forge welchen Ihr als Papa Emeritus IV kennt ist bereits dran das neue Album vorzubereiten. Wann das neue Langeisen auf den Markt kommt ist aber noch nicht klar, denn Corona hat einen grossen Einfluss auf die Veröffentlichung. Tobias Forge kommentiert das neue Album wie folgt:

“Der Plan ist nun, dass ich hier noch zwei weitere Monate schreibe, bis Weihnachten, und dass das Album im Januar aufgenommen wird. Die tatsächlichen Aufnahmen werden ungefähr sechs Wochen dauern, und dann kommen zwei oder drei Wochen Mix und Mastering. Das Album sollte also irgendwann im März fertig sein, aber es wird erst nach dem Sommer erscheinen. Wir werden kein Album rausbringen, bis wir wissen, dass wir tatsächlich auf Tour gehen können. Die Albumveröffentlichung soll mit dem Beginn einer Tour einhergehen. Natürlich könnte es sein, dass wir ein Veröffentlichungsdatum für das Album ankündigen und es dann aus irgendeinem Grund nicht möglich sein wird, auf Tour zu gehen, aber das ist eine ganz andere Geschichte.”

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*