NorthTale – Guliherme Hirose als neuen Sänger bekannt gegeben

 

Nachdem Christian Eriksson die schwedisch-amerikanische Power-Metal-Supergroup „Northtale“ verlassen hat, ist nun die Band wieder komplett. Mit dem aus Brasilien stammenden „Guliherme Hirose“ wurde nun ein neuer Sänger gefunden, welcher den Sound bestimmt maßgeblich beeinflussen wird.

Warum es Guilherme geworden ist, begründet Gitarrist Bill Hudson wie folgt: „Nach einem langen und zermürbenden Audition-Prozess sind wir bereit, unseren neuen Sänger bekannt zu geben. Ich habe etwa 40 der besten Sänger der Welt beim Vorsingen gehört, von sehr bekannt bis hin zu kompletten Newcomern, verteilt auf 11 Länder. Ich wünschte, ich hätte mehr als einen engagieren können, aber da wir eine Entscheidung treffen mussten, freue ich mich, Guilherme Hirose als unseren neuen Frontmann bekannt zu geben. Guilherme hat mich bei den ersten Auditions umgehauen, er hat die Songs des ersten Albums genagelt, als wären sie für seine eigene Stimme geschrieben worden. Aber er glänzte wirklich bei unseren neuen Songs. Als er mir die erste Aufnahme schickte, wusste ich, dass er der Richtige ist. Ich hatte keine Zweifel. Als ich ihn der Band vorstellte, um ihre Meinung einzuholen, waren sie einstimmig für ihn. Wir sind wieder eine Band. Zurzeit nehmen wir in den Dharma Studios in São Paulo, Brasilien, mit dem Ingenieur Rodrigo Oliveira auf, der sich mit Dennis Ward zusammengetan hat, um erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Wir sind wieder einmal bereit, auf Tour zu gehen.“

Guilherme Hirose selbst meinte: „Es ist einfach unglaublich, in einer Band mit solch großartigen Spitzenmusikern zu sein. Wir haben seit Juni miteinander geredet, und im August erhielt ich einen Anruf von Bill, der mir mitteilte, dass ich der Auserwählte sei. Seitdem entwickeln sich die Dinge einfach großartig, und die neuen Songs klingen einfach fantastisch (ich weiß, es ist ein Klischee, aber genauso fühlt es sich an). Ich freue mich sehr darauf, so bald wie möglich auf Tour zu gehen, mit den Jungs und mit euch in eurer Stadt Spaß zu haben.“

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*