Eisbrecher – Vom kommenden Album “Liebe macht Monster” wurde “Im Guten Im Bösen” als Video ausgekoppelt

 

Pic by: K.Schulze @ Maskenball 2019

In diesen kalten Tagen kommt ein Schiff durch das Eis gebrochen. Welches Schiff fragt ihr euch? Einfach, denn der Release Termin des neuen Albums von Eisbrecher rückt immer näher und bahnt sich den Weg durch Eis und Schnee. Mit „Im Guten Im Bösen“ ist der nächste Song des achten Studioalbums, wenn man „Schicksalsmelodien“ nicht mitrechnet, draußen. Das Video zu dem Song könnt Ihr euch weiter unten nochmal anschauen. Das neue Album was auf den eingängigen Namen „Liebe Macht Monster“ hört, soll am 12. März erscheinen. Ihr könnt das neue Meisterwerk schon jetzt in vielen Formaten vorbestellen und euch darüber hinaus mit Merch eindecken!

Bandkopf Alex Wesselsky sagte mit einem kleine Blick zurück auf die Schaffenspause:

Für uns galt immer schon: Nur was einen selbst umhaut, kann auch andere wegpusten! Und so ging es einfach los… Bämm! Die ersten Schritte: Zigarette an, Hirn an, Herz an, Computer an, Telefon an, Tür auf, Zigarette an, Zigarette aus, Mikro an… nächster Song!

Wir sagen „FAKK“ und wünschen euch viel Spaß mit dem Song

1. Es lohnt sich nicht ein Mensch zu sein (04:15)
2.  FAKK    (04:10)
3.  Nein Danke  (03:44)
4.  Im Guten Im Bösen  (04:57)
5.  Frommer Mann  (03:10)
6.  Dagegen (feat. Dero Goi)   (04:07)
7.  Liebe macht Monster   (04:13)
8.  Systemsprenger  (03:00)
9.  Wer bin ich  (04:14)
10.  Himmel  (04:13)
11.  Kontrollverlust   (03:42)
12.  Leiserdrehen  (03:37)
13.  High Society  (03:54)
14.  Es lebe der Tod  (04:24)

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*