EXODUS – Drummer Tom Hunting hat Magenkrebs

 

Über die sozialen Medien gab Exodus Drummer Tom Hunting bekannt, dass er an einem Plattenepithelkarzinom im Magen erkrankt ist. In dem Statement sagt er aber, dass es ihm körperlich gut ginge. Nun unterzieht er sich einer Krebstherapie. Wir drücken ihm die Daumen, dass er diese übersteht und wieder auf die Bühne zurückkehren kann. 

“Ich werde heute mit der Behandlung wegen eines Plattenepithelkarzinom beginnen. Das ist ein gastrischer Tumor, der im Februar in meinem Magen diagnostiziert wurde. Ich mache das publik, weil ich die Leute verstärkt darauf aufmerksam machen will, auf Symptome von Magen- und Speiseröhrenproblemen zu achten. Wenn sie anhalten, lasst das bitte untersuchen. Ich werde nicht schüchtern darüber sprechen. Ich spüre, dass es ein Gewinn für beide Seiten ist, wenn ich jemandem damit helfen kann, was ich gelernt habe oder jemand da draußen dieselben Erfahrungen wie ich gemacht hat. Wenn du den Gegner beim Namen kennst, gibt dir das Kraft und du bist einen Schritt weiter, ihn zu töten!

OK, ihr habt die schlechte Nachricht gehört. Die gute Nachricht ist, dass ich mich körperlich gut fühle. Ich werde das schlagen wie ein verdammte Snare Drum, die mir Geld schuldet!!! Ich hatte großartige Ärzte und ein tolles System der Unterstützung, das ist eine Armee für sich. Ich bin bereit für den Kampf! Wir haben eine Menge zu feiern dieses Jahr, mit der Veröffentlichung eines Albums, das karrieredefinierend sein wird, sowie den darauffolgenden Tourneen! Ich freue mich sehr darauf, dass ihr es bald alle zu hören bekommt und ich freue mich noch viel mehr darauf, da rauszugehen und etwas davon zu spielen! Ich werden euch alle schon sehr bald sehen! CHEERS!!!”

 

Titelbild von Bruce Getty

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*