The Vintage Caravan – Das neue Album “Monuments” im Review

 

Das neue Album „Monuments“ der isländischen Hardrocker von „The Vintage Caravan“ ist nun auf dem Markt. Wir haben uns dieses neue Werk einmal genau angeschaut und sind sehr tief in das Kaninchen Loch geklettert und uns in die psychedelische Welt vertieft, die wir entdeckt haben.

Farbenfrohe Mischung mit hoher Geschwindigkeit

Schon zu Beginn wird klar, dass auch dieses Mal das Trio die richtigen Knöpfe gedrückt hat und einen gleich mit „Whispers“ richtig mitreißt. Perfekter Psychedelic Rock und das in jeder Minute des Albums. Das wird auch mit „Crystallized“ sehr deutlich klar gemacht. „Can´t Get Out Of My Mind“ bekommt man sprichwörtlich nicht aus dem Kopf, denn Frontmann Óskar Logi Ágústsson begeistert auf ganzer Linie. Eine wunderschöne Ballade erwartet euch mit „This One´s For You“. Mit gutem straighten Rock drücken die Isländer dann in „Hell“ wieder richtig auf das Gaspedal. Mit dem acht Minuten langen und genialen „Clarity“ verabschieden sich die isländischen Rocker nach einer Stunde von euch.

Monoton oder Farbenfroh?

„Monuments“ ist eine gute Mischung aus allen Stilen der Rockmusik und ist in seinem Gesamtkonzept mehr als gut durchdacht. Jede Minute der Scheibe macht Spaß. Eine perfekte Scheibe auch für den Sommer, wenn man mit Freunden beim Grillen am See sitzt. Eine fröhliche Stimmung breitet sich in diesen trüben Tagen aus. Viele tolle Riffs und ordentlich Druck ist in dem Album enthalten. Diese Retro Rock Scheibe hat alles was sie braucht und kein ist kein bisschen zu lang. Füllmaterial werdet Ihr vergeblich suchen. Daher gibt es von uns 6/6 Punkte und ein „Hell Yeah“ mit auf den Weg

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*