KKC – Kalbssteaks in Estragon

Pic created by dgim-studio

 

So nun mal Butter bei die Fische und ran ans gute Fleisch ihr Rock und Metalheads da draußen. Manchmal hat man großen Hunger und auf einem Festival sind die Preise enorm. Daher gibt es eine Lösung die Smutje Nils uns heute beschert hat. Denn jeder von uns liebt leckeres Essen auf dem Tisch, um nebenbei den harten Tönen des Radios oder des Festivals im Hintergrund zu lauschen. Daher haben wir uns einen Koch aus dem Nordhessischen Bad Zwesten an Land gezogen, der in seiner eigenen Kombüse, dem Bürgerhof Bad Zwesten, leckere Rezepte zaubert. Der Bürgerhof Bad Zwesten ist aber auch Geheimtipp für jeden der zum Rock am Stück kommt oder einfach mal in der Idylle ein wenig Abwechslung sucht. Er wird euch bei uns aber nicht nur mit den alltäglichen Rezepten versorgen, sondern auch immer etwas zusammenbasteln, was Ihr auf einem Festival nachkochen könnt, wenn Ihr einen Grill oder Gaskocher dabeihaben solltet. Wer jetzt denkt, dass es dabei nur um Würstchen und Steaks geht, der hat weit gefehlt, aber das kommt erst demnächst. Heute gibt es für euch in Kreidewolfs Kitchen Corner: Kalbssteaks in Estragon

Zutaten für die Kombüse

  • 4 Kalbssteaks ca. 250 gramm
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Etwas Butter und Mehl
  • 1-2 Be Sahne
  • Frischen Estragon

Erstmal holt Ihr euer Schneideholz und eine angemessene Klinge heraus. Dann legt Ihr eure Steaks auf das Holz und werft ausreichend Salz und Pfeffer auf das Fleisch. Dann ab damit in die Pfanne und von allen Seiten scharf anbraten. Dann ab mit dem Fleisch in eine Auflaufform. Für alle die jetzt einen Grill benutzen, nehmt als Auflaufform einen alten Topf, der geht super. Den Bratenansatz könnt Ihr dann mit etwas Wasser aufkochen und durch ein Sieb geben. Festival Tipp: Kaffeefilter gehen super. Jetzt lasst Ihr eure scharfe Klinge durch die Zwiebel fliegen. Ein bisl Butter in die Pfanne und die Zwiebeln glasig dünsten. Je feiner Ihr gearbeitet habt, umso schneller geht es. Dann etwas Mehl dazu und mit Wasser langsam aufkochen. Dann die Sahne dazu geben und gut abschmecken. Jetzt ab mit euerer Soße zu den Steaks und ab in den Ofen bei 120° für ca. 20 Minuten. Für die Grill und Festivalfreaks da draußen. Deckel auf den Pott und immer mal nachschauen, denn es geht schneller! Was Ihr als Beilage dazu macht, überlasse ich euch. So nu aber genug gesabbelt, denn ich bekomme selber Hunger. Daher verziehe ich mich in meine Kombüse und mache genau dieses Rezept. Also viel Spaß beim Nachmachen und schaut bald bei uns vorbei, denn es gibt bald leckere Maischolle, aber nur zum Abholen. Ruft einfach an und bestellt euch eure Maischolle mit leckerem Kartoffel-Spargelsalat vor. Damit Ihr wisst wie, hier die Nummer: 05626-922330. Bis dahin Tschö euer Nils Kreidewolf

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*