SUBWAY TO SALLY – Der Live-Song ‘IX’ wurde enthüllt

Am 18. Juni erscheint über Napalm Records die neue Live-CD/DVD/Blu-ray “Eisheilige Nacht – Back To Lindenpark” der Mannen von SUBWAY TO SALLY. Über die CD verrät die Band:

“Wir coverten ‘IX’ und machten daraus unsere ganz eigene SUBWAY TO SALLY-Version. Unsere langjährigen Gefährten SALTATIO MORTIS baten uns, den Track für eine Bonus-CD zu covern, die Teil ihres Albums “Zirkus Zeitgeist” (2015) war. Schon nach kurzer Zeit war der Song bei unseren Fans sehr populär geworden und verdrängte zeitweise sogar einige unserer Klassiker aus unseren Streamping-Top-5. Nachdem wir den Song zusammen mit SALTATIO MORTIS gespielt hatten, gefiel uns das so sehr, dass das Stück eine Weile Teil des SUBWAY TO SALLY-Sets blieb! Es gibt wohl keine bessere Allianz in unserer Szene, und daher freuten wir uns sehr darauf, den Song mit unseren Freunden wieder für “Eisheilige Nacht – Back to Lindenpark” zu spielen.

Über die Live-Veröffentlichung sagte die Band: “Nach elf Jahren unserer ‘Eisheilige Nacht’-Tradition wollten wir definitiv nicht, dass 2020 als rotes Kreuz in der Geschichte unserer Festival-Reihe auftaucht. Also überlegten wir, wie wir unseren Fans das ‘Eisheilige Nacht’-Feeling nach Hause bringen könnten, obwohl wir nicht touren dürfen. Ein Online-Konzert war uns nicht genug: Bei ‘Eisheilige Nacht’ geht es nicht nur darum, Freunde zu treffen, sondern es ist auch das Highlight des Jahres – mit zahlreichen befreundeten Bands, die live auf der Bühne spielen. Wir wollten all das in einem Erlebnis zusammenfassen. Wir wollten dieses ganz besondere Event aufnehmen, wo die Eisheilige Nacht ursprünglich startete. Statt ein Konzert in einer leeren Halle zu spielen, nutzten wir die Größe der Halle, aufgereiht in einem Kreis, und nahmen die Gastmusiker in unsere Mitte. Das schuf ganz neue Einblicke, die es in einem SUBWAY TO SALLY-Konzertfilm noch nie zu sehen gab! Wir sind sehr froh, dass wir nun, wie es von zahlreichen Fans gewünscht wurde, dieses Event für die Ewigkeit als besonderen Konzertfilm festhalten können!”

 

 

Titelbild von: Alexander Schlesier

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*