Stadt Fritzlar/Rock am Stück – Große Spendensumme von gut 9000 Euro beim Benefizkonzert für die Flutopfer in Fritzlar/Geismar

 

In den letzten Wochen ging es in Deutschland Wettertechnisch turbulent zu. Viele Menschen haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren und stehen vor den Trümmern Ihrer Existenz. In diesen zeigt sich, dass Menschen zusammenstehen und einander helfen. So hatte die Stadt Fritzlar in Zusammenarbeit mit der Familie Keßler und Rock am Stück eine Spendengala ins Leben gerufen, welche auf dem Festivalgelände von Rock am Stück am Geismarer Lohrberg stattgefunden hat.

Für die rund 300 Besucher wurden Logen aufgestellt und Hölzerne Möbel gezimmert, damit jeder Corona gerecht eine Gala der besonderen Art erleben konnten. Für das leibliche Wohl sorgte die Metzgerei Brede, welche den ganzen Tag über leckere Bratwürstchen auf dem Grill zubereiteten, die den Besuchern zu den Logen gebracht wurden. Die Bollerwagen Armee der Rock am Stück Crew sorgte für eine perfekte Versorgung mit Getränken.

Aber neben diesem kulinarischen Leckerbissen gab es auch ein grandioses Musikprogramm, welches über vier Stunden ging. So gab sich die Chorvereinigung Geismar die Ehre, die Spendengala zu eröffnen. Diese bezogen mit „Gemeinsam, niemals einsam“ die Besucher mit in Ihr Programm ein. Diese machten auch begeistertet mit, egal ob jung oder alt. Im Anschluss gab es mit dem katholischen Bläserchor ein weiteres Highlight, denn diese eröffneten Ihr Programm mit „Born to be Wild“ was instrumental ein echter Knaller ist. Zum Finale gab es dann mit der Musikvereinigung Ungedanken einen perfekten Abschluss der Veranstaltung.

Das Großartige ist, dass ein Betrag von ungefähr 9000 Euro zusammengekommen ist, welcher an die Bedürftigen Menschen aus den Hochwassergebieten weitergegeben wird. In dieser Situation sind wir „Gemeinsam und niemals einsam“.

Ein großes Dankeschön geht dabei an Fritzlars Bürgermeister Spogat raus, welcher Hauptinitiator der Veranstaltung war. Auch den Musikern, welche Ihre Gage spendeten, der ganzen Rock am Stück Crew, welche wieder Bäume ausgerissen haben, der Familie Keßler, der Metzgerei Brede und allen die mitgeholfen haben, dieses Event ins Leben zu rufen

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*