Merseburger Mittelalter Spektakel der Superlative

Pic by Sven Löffler

 

Das Mittelalter Spektakel in Merseburg war ein grandioses Festival der Superlative. Viele Gaukler, Händler und Spielmannsleute aus aller Welt hat es für ein langes Wochenende nach Merseburg zum Weihefest gezogen. So gab es Gewürze und Düfte aus allen Herren Ländern, die einem den Kopf verzauberten, Gaukler und Fakire beeindruckten Jung und Alt mit Ihren Darbietungen. Speis und Trank war für jeden vorhanden und auch Gewandungen und dazugehöriger Schmuck konnte erworben werden. Doch solch Festivität ist nichts ohne die Spielmannsleut, welche mit Ihren musikalischen Darbietungen das angereiste Volk in Ektase versetzten. So boten die Spielmannsleut von Krayenzeit, Harpyie, Corvus Corax und Saltatio Mortis am ersten Tage eine grandiose Darbietung, welche rund 1500 angereiste Menschen in Verzückung versetzten. Auch am zweiten Tage war die Musikalische Darbietung ohne gleichen. So waren Volgefrey und Storm Seeker die ersten die auf der Bühne ihre Musik feil trugen. Später am Abend waren dann Faun auf der Bühne zu sehen bevor In Extremo ein Feuerwerk der musikalischen Geschichte der Band vortrugen. Dieser Abend dauerte bis spät in die Nacht und manch einer hatte dem Met zu sehr gefrönt denn am nächsten Morgen war etwas Schlimmes passiert, denn das Met war alle. Doch eines passte dann wie die Faust aufs Auge, denn kaum sangen die Mannen von Haggefugg „Der Wirt hat neuen Met bestellt“ da floss auch wieder der leckere Honigwein. Später waren es dann Cultus Ferox und Copelius welche das Fest mit Ihren Stücken vollendeten. So ging ein Wochenende im Mittelalter zu Ende und man kann nur sagen, wer nicht dabei war, der hat was verpasst, denn alle anderen sind nun geweiht für die Ewigkeit.

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*