Summer Breeze 2022 – Das Billing nimmt Formen an

 

Nach zwei Jahren der Wüste im Bereich Live-Musik erblühen die ersten Hoffnungs Pflänzchen, denn voller Stolze haben die Veranstalter des legendären Summer Breeze im fernen Dinkelsbühl die ersten 60 Bands vom Stapel gelassen. Zwar ist der Preis ein kleines bisschen gestiegen, doch wenn man das bisherige Billing betrachtet, dann ist der Preis mehr als gerechtfertigt und eigentlich, wenn man sich einen Headliner rauspickt, supergünstig. Daher solltet Ihr euch weiter unten auf den Link stürzen, wenn ihr das bisherige Billing für den 17.-20. August durchgelesen habt.

Alestorm, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Die Apokalyptischen Reiter, Arch Enemy, Avatarium, Benediction, Benighted, Blind Guardian, Bloodywood, Brainstorm, Brothers Of Metal, Bury Tomorrow, Caliban, Cannibal Corpse, Combichrist, Crisix, Cypecore, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Death Angel, Debauchery, Distant, Eisbrecher, Eisregen, Emil Bulls, Enforced, Ensiferum, Feuerschwanz, Fiddler’s Green, Finntroll, Ghostkid, Gutalax, Hämatom, Haggefugg, Hatebreed, Heaven Shall Burn, Humanity’s Last Breath, Insomnium, Jinjer, Korpiklaani, Landmvrks, Lord Of The Lost, Madball, Mass Hysteria, Mental Cruelty, Misery Index, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Napalm Death, Necrotted, Omnium Gatherum, Skyeye, Slope, Static X, Vola, Vulture, Warkings, Der Weg einer Freiheit, Within Temptation

Schon ein beachtliches Line-Up was definitiv die 169 € rechtfertigt, die ihr für das kommenden Jahr ausgeben müsst. Doch einfach gesagt, ein absolutes Schnäppchen wenn Ihr uns fragt. Daher klickt den Link an dieser Stelle und ab geht es nach Dinkelsbühl, um voller Stolz zu sagen “I´ve Banged My Head Again @SBOA 2022!

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*