The Monkees – Sänger Michael Nesmith im Alter von 78 Jahren verstorben

 

Michael Nesmith, Sänger und Frontmann der legendären Rockband „The Monkees“ ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Er ist in seinem Haus bei seiner Familie friedlich eingeschlafen. Diese traurige Nachricht teilte die Familie den Kollegen vom Rolling Stone Magazin heute mit. Dort heißt es „Mit unendlicher Liebe geben wir bekannt, dass Michael heute Morgen in seinem Haus, umgeben von seiner Familie, friedlich und eines natürlichen Todes eingeschlafen ist. Wir bitten Sie, unsere Privatsphäre in dieser Zeit zu respektieren und wir danken Ihnen für die Liebe und die Zuneigung, dass Sie ihm und uns gezeigt haben.“

Auch meldete sich Mickey Dolenz, langjähriger Freund und Bandkollege über Twitter die traurige Nachricht mit: Mein Herz schmerzt sehr.Ich habe einen lieben Freund und Partner verloren. Ich bin so dankbar, dass wir die letzten paar Monate zusammen verbringen konnten, um das zu tun, was wir am meisten liebten – singen, lachen und Scheiße machen.Ich werde das alles sehr vermissen. Vor allem der Scheiß. Ruhe in Frieden, Nez.

 

„The Monkees“ waren quasi die erste Boyband die sich für eine Fernsehshow zusammenfand und Mega erfolgreich wurden. Mit Hits wie “I’m a Believer”, “Last Train to Clarksville” sowie “Little Bit Me, Little Bit You” eroberten sie die Herzen vieler Fans auf der Welt und verkauften ebenso wie die Beatles oder Rolling Stones Millionen von Alben. Nun ist der geniale Kopf der Band, der die Wollmütze als Markenzeichen gewählt hatte, von uns gegangen. Daher zünden wir nun eine Kerze an und trauern mit der Familie. Rest in Peace Michael

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*