Leaves‘ Eyes/Atrocity – Thorsten Bauer steigt aus

Pic from Facebook Page of Leaves' Eyes by Carl Frederick

 

Thorsten „Tosso“ Bauer, seines Zeichens Gitarrist bei Leaves‘ Eyes Und Atrocity, hat nun über die sozialen Medien bekanntgegeben, dass er sich von beiden Bands verabschiedet. In seinem Statement sagt der begnadete Musiker: „Liebe Leaves’ Eyes & Atrocity Fans, es fällt mir nicht leicht, euch das mitzuteilen, aber ich habe beschlossen, mich von Atrocity und Leaves‘ Eyes zu trennen. Mehr als die Hälfte meines Lebens war es mir ein Vergnügen, eine Ehre, eine Leidenschaft und eine Freude, Musik zu schreiben und mit beiden Bands mehrmals, um den Globus zu touren. Ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben und sehr dankbar für die unzähligen großartigen Erlebnisse im Studio. Besonders mit all unseren fantastischen Fans haben wir in den letzten Jahrzehnten weltweit einiges erlebt. Ich schätze sie alle sehr und sie haben einen festen Platz in meinem Herzen. Jedoch fühle ich, dass es für mich jetzt der richtige Zeitpunkt ist, dieses große Kapitel in meinem Leben zu beenden und mich auf neue Dinge und Herausforderungen in meinem Leben zu freuen und diese anzunehmen, um als Person zu wachsen und neue Dinge zu lernen.

Um es klarzustellen: Ich liebe alle meine Band-Brüder und -Schwestern, und es hat keine negativen Gefühle oder Konflikte gegeben. Ich treffe diese Entscheidung in vollem und klarem Bewusstsein und fühle, dass es jetzt die richtige Zeit für mich ist. Ich wünsche meinen Bands alles Gute für die Zukunft. Danke an all unsere Fans da draußen, die mich auf dieser unglaublichen Reise begleitet haben.

Liebe und Metal, Tosso“

Auch meldeten sich Leaves‘ Eyes in einem Statement zu dieser plötzlichen Entscheidung zu Wort: „Liebe Fans und Freunde, nach mehr als zwei Jahrzehnten musikalischer Abenteuer hat unser guter Freund und Band-Kollege Tosso beschlossen, beide Bands, Atrocity und Leaves‘ Eyes, Ende 2021 zu verlassen. Schweren Herzens akzeptieren wir die sehr persönliche Entscheidung von Tosso. In beiden Bands hatten wir eine fantastische Zeit zusammen, haben unglaubliche Konzerterlebnisse auf der ganzen Welt geteilt und erstaunliche Musik geschaffen und veröffentlicht! Wir blicken mit großem Stolz auf das Erreichte zurück und wünschen unserem Freund Tosso aus tiefstem Herzen alles Gute für die Zukunft! Tossi, vielen Dank für eine geile Zeit! Alles Gute für Dich und lass es auch in Zukunft krachen!“

Was aber genau hinter den Gründen des Rückzuges nach 20 Jahren der Aufopferung in der Szene und den Bands geführt hat, bleibt noch unklar.  Wir wünschen ihn auf seinem Weg alles Gute und hoffen wieder was von Thorsten zu hören.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*