EXODUS – Tom Hunting hat mit einer Immuntherapie begonnen

 

Nachdem sich der EXODUS-Schlagzeuger einer Gastrektomie (vollständige Magenentfernung) wegen Magenkrebs im Juli 2021 unterzogen hat, gab er nun im Podcast „Put Up Your Dukes“  bekannt, dass er nun eine Immuntherapie begonnen hat, um die schädlichen Zellen im Körper abzutöten. In dem Podcast sagte er:

„Man fand auch ein Mesotheliom in meinem Bauchraum, das ebenfalls operativ entfernt wurde. Darauf haben sie nun ein Auge. Und ich bekomme Immuntherapie. Chemotherapie ist wie eine Atombombe, sie legen damit los und dann killt sie einfach alles: Krebszellen, normale Zellen, es wird einfach alles vernichtet. Und das ist sehr schwierig für deinen Körper. Eine Immuntherapie dagegen trainiert dein Immunsystem darauf, jede unerwünschte Zellen-Aktivität zu eliminieren. Es ähnelt der Covid-19-Impfung. Sie erklärt deinem Immunsystem, loszulegen und das zu killen, was in deinem Körper nichts zu suchen hat.“

Wir wünschen auf diesem Wege Tom Gute Besserung und das er noch lange unter uns weilen wird

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.