,

AGATHODAIMON kündigen mit „Ain’t Death Grand“ ihr neues Album an

 

Es war um die Black Metaller von AGATHODAIMON ein wenig still geworden, doch nun meldet sich die deutsche Metalformation zurück, denn am 18. März soll mit „The Seven“ nach neun Jahren ein neues Album erscheinen. Das Album wird über Napalm Records in den Plattenregalen einschlagen und damit Ihr wisst welche Bombe da auf euch zukommt wurde mit Ain’t Death Grand“ ein erster Song veröffentlicht, welchen Ihr euch weiter unten im Video oder auf allen gängigen Streaming Plattformen anhören könnt. Auch kann das Album bereits jetzt vorbestellt werden.

Gitarrist Sathonys sagt über das Album: „Nun, wir haben uns bei der Erstellung dieses Albums Zeit gelassen. Wir mussten sicherstellen, dass wir nach all den Jahren als Band zusammenarbeiten (können), dass die Chemie stimmt, dass es sich organisch anfühlt, nach einer so langen Pause ein weiteres Album zu veröffentlichen. Um es kurz zu machen, wir freuen uns sehr auf THE SEVEN, da wir damit sehr zufrieden sind. Darüber hinaus sind wir stolz darauf. Normalerweise können Sie mit dem Finger auf ein oder zwei Songs zeigen, die sich wirklich von den anderen abheben, aber hier werdet Ihr die Anstrengung spüren, die in jeden Song und Aspekt gesteckt wurden. Nicht nur in Sachen Songwriting, sondern auch das künstlerische Konzept und die visuelle Gestaltung/Realisierung durch das Team von Credo Quia Absurdum oder die exzellente Produktion unter der Leitung unseres Freundes Kristian „Kohle“ Kohlmannslehner (Powerwolf, Aborted, Benighted etc.). Normalerweise muss man bereit sein, Kompromisse einzugehen. THE SEVEN ist weit davon entfernt, denn es ist unser bisher ehrgeizigstes Album.“

AGATHODAIMON sind:
Sathonys – Guitar, clean vocals
Nakhateth – Guitar
Von Yanesh – Bass
Ashtrael – Vocals
Mortos – Drums

The Seven Trackliste:
1. La Haine
2. Ain’t Death Grand
3. Wolf Within
4. Ghosts of Greed
5. Mother of all Gods
6. Estrangement
7. In my Dreams (Part 1 – Prelude)
8. In my Dreams (Part 2 – In Bitterness)
9. Kyrie / Gloria
10. The Divine

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert