Budgie – Burke Shelley im Alter von 71 Jahren verstorben

 

Burke Shelly, Sänger und Bassist bei „Budgie“ ist im Alter von 71 Jahren im Heath Hospital in Cardiff verstorben wie seine Tochter Ela über die sozialen Medien mitteilte. Laut dem Post ist er eingeschlafen und nicht mehr erwacht: „Mit großer Trauer gebe ich den Tod meines Vaters bekannt, John Burke Shelley. Er starb heute Abend im Schlaf im Heath Hospital in Cardiff, seiner Geburtsstadt. Er war 71 Jahre alt. Bitte respektiert seine Familie in dieser Zeit. In Liebe, seine vier Kinder: Ela, Osian, Dimitri und Nathaniel.“

Was am Ende genau die Todesursache war, ist nicht bekannt, doch er litt am Stickler-Syndrom, einer Genkrankheit, die zu ernsten Seh- und Hörstörungen sowie Gelenkproblemen führen kann. Eine Operation lehnte Burke ab da er irreparable Schäden an der Wirbelsäule befürchtete. Er litt auch an einem Aorten-Aneurisma. Als strenger Christ hatte er sich mit seiner Situation abgefunden: „Ich glaube an Gott und mache mir keine Sorgen darüber, wohin ich gehen werde. Also werde ich einfach gehen, wenn er sich entscheidet, mich zu holen, und in der Zwischenzeit werde ich das tun, was ich tun möchte. So einfach ist das.“

In Gedanken sind wir bei seiner Familie und allen Freunde die derzeit um den Musiker trauerb. Rest in Peace, Burke!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert