EVERY TIME I DIE vermelden die Auflösung der Band

 

Mit einem lauten Knall geben EVERY TIME I DIE das Ende der Band bekannt. Wegen gravierenden Meinungsverschiedenheiten mit Frontmann Keith Buckley schmeißen die anderen vier Bandmitglieder die Brocken hin. Angeblich hätten die anderen vier ihn gedrängt sich aus der Band zu verabschieden. Nun zogen Andy, Jordan, Steve und Goose die Reißleine und stiegen aus. Über die sozialen Medien wurde ein Statement, abgegeben und die Schlammschlacht eröffnet. Dort es:

„Andy, Jordan, Steve und Goose haben am 11. Dezember 2021 die letzte Show mit EVERY TIME I DIE gespielt. […] Obgleich wir gehofft hatten, dass wir uns auf eine Stellungnahme einigen können, die die Wahrheit nachzeichnet, wurden wir heute informiert, dass etwas veröffentlicht werden sollte, auf das wir uns nicht geeinigt hatten, und das aus Ungenauigkeiten besteht und eine Erzählung spinnt, die nur einem nützt. Mit Keith direkt gab es keine Kommunikation.“

Tiefe Gräben wurden somit gezogen und die Anwälte sprechen nun nur noch miteinander. So geht aus dem Anwaltsbrief hervor das eine Trennungsvereinbarung zwischen ihnen und Buckley zustande kommen solle und dass „die geschäftlichen Bedingungen einer freundschaftlichen Trennung der Parteien zu besprechen sei“. Ausserdem solle sich Keith nicht abfällig über die Gruppe äußern und bis zur Klärung keine Logos oder andere Dinge der Band verwenden.

Wie das ganze am Ende aus geht, wird man sehen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert