,

IBARAKI haben ‚Akumu‘ veröffentlicht

 

Die neue Bandprojekt „Ibaraki“ von TRIVIUM-Sänger/Gitarrist Matt Heafy wird über Nuclear Blast am 6. Mai das Debütalbum „Rashomon“ auf den Markt bringen. Weiter unten gibt es für euch auch mit ‚Akumu‘ den ersten Song für euch zu hören. Dafür einfach das Video anklicken und genießen. Wenn ihr plötzlich meint das ihr BEHEMOTH-Frontmann Nergal hört dann sei euch gesagt, er ist es.

Über den Song und das Album sagt Matt Heafy: „‚Akumu‘ lässt sich mit „Alptraum“ übersetzen – und mit diesem Stück möchte ich die Zuhörer dazu ermutigen, ihre eigenen Interpretationen dazu zu finden, was sie der Text, die Musik und die eindringliche Optik des Musikvideos fühlen lässt. Sagazans „Transfiguration“ faszinierte mich schon immer und ich wollte seinen Werken schon viele Jahre lang durch ein Performance-Kunststück Tribut zollen. Endlich dazu in der Lage zu sein, mich selbst in seinen Stil hineinzuversetzen, war eine intensive Erfahrung. Nergal als Gast in diesem zusammen mit Ihsahn geschriebenen Stück zu haben erlaubte mir, viele meiner langjährigen Einflüsse zu kombinieren und als ich zusammen mit Nergal die Herausforderung meisterte, meine Texte ins Polnische zu übersetzen, brachte das den Song auf ein anderes Level.“

Die „Rashomon“-Tracklist:

1. Hakanaki Hitsuzen
2. Kagutsuchi
3. Ibaraki-Dōji
4. Jigoku Dayū
5. Tamashii No Houkai
6. Akumu (Feat. Nergal)
7. Komorebi
8. Rōnin (feat. Gerard Way)
9. Susanoo No Mikoto (feat. Ihsahn)
10. Kaizoku

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.