,

KKC – Dorade aus dem Backofen

 

Wenn einen der große Hunger mal packt, dann braucht man schnell was zu essen und jeder von uns liebt leckeres Essen auf dem Tisch. Daher haben wir uns einen Koch aus dem Nordhessischen Bad Zwesten an Land gezogen, der in seiner eigenen Kombüse, dem Bürgerhof Bad Zwesten, leckere Rezepte zaubert. Der Bürgerhof Bad Zwesten ist aber auch Geheimtipp für jeden der zum Rock am Stück kommt oder einfach mal in der Idylle ein wenig Abwechslung sucht. Er wird euch bei uns aber nicht nur mit den alltäglichen Rezepten versorgen, sondern auch immer etwas zusammenbasteln, was Ihr vielleicht aus den Augen verloren habt. Heute gibt es für euch in Kreidewolfs Kitchen Corner: Dorade aus dem Ofen.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 küchenfertige Doraden a 600g
  • Salz und Pfeffer
  • Saft von 1 ½ Zitronen
  • 2 Stängel Rosmarin
  • 1 Bd Frühlingslauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bd Blattpetersilie
  • 6 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 150 ml Weißwein trocken
  • 400 g gewürfelte Tomaten (Dose)
  • 100 g Oliven schwarz
  • 1 pr Zucker
  • 3 El Semmelbrösel
  • 100 g Fetakäse

 

Zuerst den Fisch mit kaltem Wasser, innen und außen, gut abwaschen und danach trocken tupfen. Nun von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite, drei schräge Schnitte in die dicken Stellen machen. Gut mit Zitronensaft beträufeln und Rosmarin in die Bauchhöhle der Dorade legen. Dann beide Fische, mit den Bauchseiten, zugewandt auf ein Blech legen.

Jetzt den Frühlingslauch waschen, das weiße und hellgrüne in 4cm lange Stücke schneiden. Dann den Knoblauch und die Petersilie fein hacken. Erhitzt 4 El Olivenöl in einem Topf und gebt den Frühlingslauch und Knoblauch hinzu. Alles schön glasig schwitzen und dann das Tomatenmark und Petersilie dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen.

Dann die Tomaten, Oliven und den Saft der Zitrone hinzufügen und alles 3min köcheln lassen. Nun mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße gebt ihr nun über den Fisch und bestreut ihn mit den Semmelbröseln. Anschließen das restliche Olivenöl darüber träufeln und ab in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen und 15 Minuten warten. Dann zerbröselt Ihr den Feta und verteilt ihn großzügig über die Fische und lasst diese noch rund 12 Minuten im Ofen. Dann sind eure Doraden fertig und Ihr könnt es euch schmecken lassen. Als Beilage könnt Ihr schöne Petersilien Kartoffeln reichen. 

Ich wünsche euch nun viel Spaß in der Küche, denn das Rezept ist ein echter Kracher. Wenn Ihr das auf dem Grill ausprobieren wollt, macht dies ruhig, es wird funktionieren. Ich werde mich nun auch in meine Küche verziehen und so einiges vorbereiten. Vielleich kommt Ihr ja vorbei und ich kann euch mit meinen leckeren Rezepten verwöhnen. Bis dahin sage ich „TSCHÖÖÖÖ“ euer Nils Kreidewolf.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.