Versus La Familia Festival 2022 war ganz großes Kino mit einer Megaparty im Hühnerstall Frankfurt

 

Der Hühnerstall in Frankfurt am Main ist am Wochenende förmlichst explodiert, denn die Rockmusiker von VERSUS haben, nach langer Corona Pause, endlich ihr hauseigenes La Familia Festival vom Stapel laufen lassen. Aber mit nur einer Band ist ein Festival ja kein Festival und so haben sich die Vier Jungs die sind wie Ihr sich jede Menge Freunde eingeladen um mit Ihnen zu musizieren und diese Liste konnte sich sehen lassen.

So machten „EX-PLIZIT“ am Freitag den Auftakt und man merkte ihnen an, dass sie endlich wieder auf der Bühne stehen durften um mit Ihren Fans zu feiern. Ein grandioser Auftakt doch leiser sollte es am ersten Tag nicht werden, denn mit „Fräulein Tonspur“, „Leidbild“ und „Area Disaster“ flog fast das Dach vom Hühnerstall weg. Ganz klar festzuhalten ist, dass „Rock’n Roll international“ ist und so waren aus vielen Teilen von Europa Menschen angereist um mit ihrer Familie zu feiern.

Die Bands vorher hatten schon mächtig Gas gegeben doch wer die Jungs von „Versus“ kennt, der weiß, sie Toppen alles. So war es dann auch denn mit „Was ist hier nicht los“ oder „Immer Gut“ gab es neben den ewigen Songs wie „W.I.R.“ oder „H.D.W.H“ einen Teil vom neuen Album „PERVERSUS“ zu hören, was an dem Abend auch released wurde. Mit den „Heiligen Legenden“ und „Stöckel und Strapse“ klang der erste Tag des La Familia Festivals aus. Irgendwann in der Nacht ging es dann in die Zelte oder Wohnmobile um sich für den zweiten Tag zu wappnen

Nachdem der Hahn auf dem Feld die ganzen Rockanhänger geweckt hatte, gab es ein leckeres Frühstück um sich für den zweiten Tag zu stärken. Mit neuem Elan pilgerten dann die rund 200 Menschen wieder in den Hühnerstall um mit „Pronther“ und „Schedelweiss“ den Tag zu beginnen. Von der ersten Sekunde herrschte wieder eine Partystimmung die man so nach einem langen Abend nicht erwarten konnte.

Feuer Frei und Vollgas voraus so das Motto und so kam es denn „Reason For Jack“, „Edelweiss“ und „King Kongs Deoroller“ machten mächtig Dampf im Kessel. Das nutzten dann die Gastgeber von Versus für sich, denn mit „Der Weg des Kriegers“ gab es unter anderem die zweite Hälfte des neuen Albums „PERVERSUS“ was ein echt mächtiges Werk ist. Mit Gassängerin Sandra Schütz wurde dann „Der in deinen Rosengarten scheißt“ zu einem echten Highlight. Mit über einer Stunde feuerte die Band um Nils Baloun ein Feuerwerk ab, was man so noch nicht gesehen hatte. Getreu dem Motto „Wir ham noch lange nicht genug“ hakten V!VA weiter Holz um im Kessel weiter Dampf zu machen.

Natürlich gab es auch einen aller letzten Gruß, denn „Fick dich V!VA“ muss immer mit dabei sein. Um nach dieser V!VA Party runterzukommen, ließen „Dick und Durstig“ langsam das Feuer ausglühen. Ganz großes Kino war das La Familia Festival und man kann nur hoffen, dass im kommenden Jahr die Jungs von VERSUS wieder soviel Spaß haben und in die zweite Runde gehen, denn sie sind wie IHR eine große Familie

Wenn ihr diese Party verpasst haben solltet, dann holt euch an dieser Stelle noch ein Ticket für die „SINK THE SHIP“ Veranstaltung im nordhessischen Waldeck, denn erstmal fährt ein Schiff mit zwei Bands über den Edersee um am Ende auf dem Campingplatz zu stranden um dort ein wenig weiterzufeiern am Lagerfeuer. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous post FIVE FINGER DEATH PUNCH, MEGADETH – Die Deutschland-Konzerte wurden in andere Veranstaltungsorte verlegt
Next post SONUM heuern bei WORMHOLEDEATH an und kündigen „Visceral Void Entropy“ an