Am 19. August bringen die Doom-Metaller von CONAN ihr neues „Evidence Of Immortality“ über Napalm Records auf den Markt. Damit Ihr schonmal reinhören könnt, hat die Band den Song „Levitation Hoax“ als Video ausgekoppelt. Das Langeisen könnt Ihr in verschieden Varianten bereits jetzt vorbestellen. Chris Fielding produzierte den Langspieler und James Plotkin zeichnet sich für das Mastering aus. Das Cover-Artwork stammt aus der Feder von Tony Roberts.

CONAN-Sänger/Gitarrist Jon Davis sagt über den ersten Song: „‚Levitation Hoax‘ wuchs aus einem Riff, das im Dezember 2019 entstand, als wir gerade mit CAVALERA CONSPIRACY auf Tour waren. Der Song fängt als Thrash-Metal-Attacke an und wird immer härter und härter, während er fortschreitet. Es hat Spaß gemacht, ihn zu schreiben, und der Songtext ist einer meiner liebsten auf dem Album.“

Die „Evidence Of Immortality“-Tracklist:

01. A Cleaved Head No Longer Plots
02. Levitation Hoax
03. Ritual Of Anonymity
04. Equilibrium Of Mankind
05. Righteous Alliance
06. Grief Sequence

Die Veranstalter des Wacken Open Air haben in einem Statement mitgeteilt das Till Lindemann, DEATH SS und ANGEL WITCH ihre Auftritte beim größten Metal Festival in Deutschland abgesagt haben. In dem Statement werden die Gründe für die Absage genau erläutert:

„Liebe Metalheads,

die Kombination der Auswirkungen der Corona-Pandemie und des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat nun auch uns erreicht.

Bereits in den letzten Wochen mussten viele Bands, Konzerte und Festivals die Segel streichen, weil beispielsweise die Logistik für sie unmöglich geworden ist, das Personal fehlte oder die Verkaufszahlen die Kosten nicht decken können angesichts der Inflation. Wir konnten dies bislang von euch fernhalten. Welche Bands vor ihrer Ankündigung aufgrund von Problemen absagen müssen, bekommt ihr ja schließlich nicht mit und Budgetüberschreitungen ebenfalls nicht.

Doch nun trifft es leider auch bereits angekündigte Bands. Till Lindemann, DEATH SS und ANGEL WITCH können leider nicht wie geplant bei uns auftreten.

Wie bei den Absagen von anderen Auftritten bei anderen Festivals bekannt, sind die Gründe vielfältig – meist fehlt es aber schlicht und ergreifend an erfahrenem Fachpersonal. Viele Expert:innen sind in andere Branchen abgewandert, Firmen und Selbstständige haben Insolvenz angemeldet. Wer noch da ist, ist auf lange Zeit ausgebucht. Egal ob Busfahrer, Backliner oder Stagehand, die Branche hat sich gehäutet. Der ungeplante Ausfall einzelner Personen, etwa wegen Verletzungen oder Erkrankungen, kann so ganze Touren zunichte machen, egal wie gut geplant diese waren. In normalen Jahren ist Ersatz in solchen Fällen kein Problem, in diesem Jahr ist die Reserve hingegen bereits fest verplant gewesen zwangsläufig.

Aller Probleme zum Trotz: die nächste Ankündigung neuer Bands für das Wacken Open Air 2022 wird gerade finalisiert. Wir lassen uns nicht unterkriegen und werden euch ein fantastisches W:O:A 2022 präsentieren.

See you in Wacken – Rain or Shine
Eure W:O:A Crew“

 

Die schwedischen Metaller von CIVIL WAR lassen über Napalm Records am 17. Juni ihr neues Album „Invaders“ von der Kette. Damit ihr wisst was euch erwartet, wurde „Oblivion“ nebst einem Lyric-Video veröffentlicht, welches ihr euch weiter unten anhören könnt. Das Album ist wieder ein Konzeptalbum der Extraklasse.

Sänger Kelly Sundown Carpenter erklärt: „Oblivion handelt von der Gaia-ähnlichen Naturgewalt, die aus ihrem langen Schlaf erwacht. Während es auf die Welt blickt, sieht es, was der Mensch der Erde angetan hat, und beschließt, die Menschheit auszurotten, indem es katastrophale Ereignisse auslöst.“

Die „Invaders“-Tracklist:

1. Oblivion
2. Dead Man’s Glory
3. Invaders
4. Heart Of Darkness
5. Andersonville
6. Carry On
7. Soldiers And Kings
8. Warrior Soul
9. Slaughterhouse 5
10. Battle Of Life
11. Custer’s Last Stand

 

Am 15. Juli erscheint mit „Cosmic Dreams“ das dritte Album der Süddeutschen Metaller von Reternity über MDD Records im Handel. Das Album bietet euch 11 Tracks und ist ein homogenes Statement in Sachen Metal. Damit ihr euch davon überzeugen könnt wurde mit „Untamed Hearts“ der erste Song nebst dazugehörigem Musikvideo veröffentlicht, welches Ihr euch weiter unten anschauen könnt. Das Album wurde von Andy Horn (Fight feat. Rob Halford, Rob Rock, Cage, Edenbridge uvm.) produziert.

Tracklist
1. Building Better Worlds
2. Untamed Hearts
3. Depths Of Nothingness
4. Cosmic Dreams
5. Astronaut
6. Blitzwerfer Blues
7. Seemingly
8. Only Scars Remain
9. Wonderful Life
10. The Narrow Sleep
11. My Reternity