Die italienischen Death-Metaller von HIEROPHANT werden über Seasons Of Mist am 26. August ihr Album „Death Siege“ auf den Markt bringen. Um euch einen ersten Eindruck von dem neuen Werk zu gewähren, hat die Band den Titeltrack rausgehauen, den ihr euch weiter im dazugehörigen Video anschauen könnt.

Über den Song verraten die Musiker: „Mit ‚Death Siege‘ durchschritten wir die Pforte zur Hölle. Das Nichts wird überwunden, wenn der Himmel im Feuer brennt. Tod, Chaos, Vernichtung.“

Die „Death Siege“-Tracklist:

1. Mortem Aeternam (1:20)
2. Seeds Of Vengeance (4:26)
3. Devil Incarnate (4:23)
4. Bloodbath Compendium (4:04)
5. Crypt Of Existence (4:08)
6. Interlude (1:09)
7. In Chaos, In Death (3:54)
8. Abysmal Annihilation (4:21)
9. Death Siege (5:43)
10. Nemesis Of Thy Mortals (6:29)

 

LESSMANN/VOSS ist das Projekt von den Sängern/Multi-Instrumentalisten Claus Lessmann (v./g.) und Michael Voss (v./g./b./keys). Diese Combo wird am 22. Juli über Atomic Fire Records ihr erstes Studioalbum „Rock Is Our Religion“ auf den Markt bringen. Einstimmen auf dieses Werk könnt ihr euch mit dem nächsten Song ‚Take My Heart And Run‘ was ihr euch weiter unten im Musikvideo anschauen könnt.

Über den Song sagt Claus Lessmann: „Take My Heart And Run‘ ist der allererste Song, den Michael und ich je zusammen geschrieben haben, kurz nach der „Point Blank“-Tour. Ich denke immer noch gerne an jene Zeiten zurück: Nachdem wir diese klasse Tour hinter uns hatten, haben wir herausgefunden, dass wir beim Komponieren einfach perfekt harmonieren – und das ist bis heute so. Als dann auch noch [Reinhold] Mack [u.a. Produzent von QUEEN und ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA] von dem Song schwärmte, waren wir natürlich umso stolzer auf das Geschaffene. Ich liebe das Stück nach wie vor sehr und hoffe, dass nun auch unsere Fans Gefallen an ihm finden!“

Michael Voss ergänzt: „Die Aufnahme dieses Songs in meinem Kinderzimmer werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Das müsste um 1990 herum gewesen sein. Damals lebte ich noch zuhause bei meinen Eltern. Wir verwendeten einen vierspurigen Tascam-244-Kassettenrekoder und schafften es irgendwie, diesen mit einem Synthesizer der Sorte Korg M1 zu synchronisieren. Der Song ging uns einfach so leicht von der Hand… Es ist und bleibt eines meiner Lieblingsstücke aus jener Zeit und wurde vom genannten Soundmagier Mack produziert. Dieser Song beinhaltet schlicht die allerwichtigsten Elemente, die es für eine bedeutende Hitsingle braucht: Liebe, Schmerz und Harmonie.“

Die „Rock Is Our Religion“-Tracklist:

01. Medicine Man
02. Smoke Without A Fire
03. Runaway Days
04. Fight For Our Love
05. Take My Heart And Run
06. Slow Dance
07. Rock Is Our Religion
08. Something Is Better Than Nothing
09. Look Around
10. Stay
11. Sister Golden Hair [AMERICA-Cover]
12. What Feels Right

Gäste:

Vincent Golly | Schlagzeug (außer auf ‚Sister Golden Hair‘)
Kenny Lessmann | Schlagzeug (nur auf ‚Sister Golden Hair‘)
Martin Huch | Pedal-Steel-Gitarre (nur auf ‚Sister Golden Hair‘)

 

 

Nach zwei Jahren melden sich die Symphonic Metaller von BEYOND THE BLACK um Frontfrau Jennifer Haben mit neuer Musik zurück. Daher schaut euch weiter unten den neuen Song „Reincarnation“ im dazugehörigen Musikviedo an. 

Über den Song sagt die Band: „‚Reincarnation‘ ist entstanden aus der wachsenden Erkenntnis der eigenen Sterblichkeit. Aus dem Bewusstsein, dass man eine Verantwortung hat, das eigene Leben bestmöglich zu leben. Diese Verantwortung bedeutet auch, für sich selbst einzustehen, ohne Wenn und Aber für die eigenen Werte zu kämpfen und sich mit seinen größten Ängsten auseinanderzusetzen. ‚Reincarnation‘ handelt vom ‚Eins Werden‘ mit sich selbst und eröffnet ein neues, episches Kapitel. Das ist Beyond the Black! Und Beyond the Black ist zurück!“

Die finnischen Melodic Death-Metaller von „Tomb Of Finnland“ werden über Uprising Records am 19. August ihr neues Album „Across The Barren Fields“ auf den Markt bringen. Mit „Shadows Of The North“ könnt ihr euch auf das neun Song starke Werk ein wenig einstimmen, wenn ihr weiter unten das dazugehörige Musikvideo anschaut. An dieser Stelle könnt ihr das Album bereits jetzt vorbestellen, wenn euch dieser erste Song gefallen haben sollte.

Line-up:
Olli Suvanto – vocals
Jasse Von Hast – guitars 
Mikko Hannuksela – guitars 
Ville Kangasharju – bass 
Janne Lukki – drums 

„Across The Barren Fields“ tracklist:

1. Waiting For The End
2. Coffin Bound
3. Perpetual Entombment
4. Cursed Be The One
5. Wretched Bliss
6. Shadows Of The North
7. Nightfall
8. The Gallows
9. In Memoriam

Am 19. August lassen die Melodic Death Metaller von PARASITE INC. ihr neues Album „Cyan Night Dreams“ dank Reaper Entertainment auf euch los. Damit ihr euch weiter auf das Werk einstimmen könnt wurde der Titeltrack nebst dazugehörigem Musikvideo veröffentlicht, welches Ihr euch weiter unten anschauen könnt.

Über den Song sagt die Band: „Als Herzstück des Album, ist ‚Cyan Night Dreams‘ einer der Songs dessen Stilelemente lange unter der Oberfläche von PARASITE INC. verborgen waren und die nun zum ersten Mal ihren eigenen Platz im Soundgefüge erhalten. Der Titeltrack zeigt einen neuen Ansatz unseres Songwritings und ist gleichzeitig doch unverkennbar PARASITE INC. Nachdem unsere ersten Single ‚I Am‘ der rasante und wütende Einstieg ins Album war, macht ‚Cyan Night Dreams‘ nun klar, welche musikalische Bandbreite den Hörer auf der neue Scheibe erwartet.“

Tracklist

1. Lithium
2. I Am
3. First Born
4. Cyan Night Dreams
5. In False Light
6. Osmium
7. Follow the Blind
8. Under Broken Skies
9. Into Destruction
10. When All Is Said

 

Wir möchte euch heute zwei süße Katzen, Chilly und Elmo, vorstellen die, wenn sie aufgetaut sind, verspielt und verschmust sind. Das Perser-Duo sucht daher ein liebevolles Zuhause wo sie sich richtig einleben können. Wenn ihr einen gesicherten Balkon habt, dann werden die beiden sich gern darauf aufhalten, doch sie sind eher die Hauskatzen von nebenan. Da die beiden seid Geburt zusammen sind, wäre es ganz großes Kino wenn ihr beide nehmen würdet, denn dann klappt das einleben um ein vielfaches besser. Wenn sich euere Metalherzen geöffnet haben dann solltet ihr einen Termin im Tierheim machen und die beiden kennenlernen.

Steckbrief

Name:                         Chilly und Elmo

Rasse:                         Perser-Mix

Farbe:                         smoke

Alter:                          geboren am 21.09.2015

Geschlecht:                 weiblich/männlich

Wesen:                        zurückhaltend            

Abgabegrund:             persönliche Gründe

Chilly und Elmo – ein zauberhaftes Paar

Kontaktdaten:

„Ein Heim für Tiere“ e.V.

Steinbruchsweg 1a

34587 Felsberg-Beuern

Tel.: 05662-6482 (14 bis 16 Uhr)

Fax: 05662-8879359

info@tierheim-beuern.com

http://www.tierheim-beuern.com

Besuchszeit Do.-So. 13 bis 16 Uhr

 

Am 23. September lassen die extreme Metaller von Venom Inc. über Nuclear Blast ihr neues Album „There´s Only Black“ auf euch los.  Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung ist die 1989-1992 wiederbelebte Venom-Besetzung mit Gitarrist Jeff „Mantas“ Dunn und Sänger/Bassist Tony „Demolition Man“ Dolan sowie dem neu hinzugekommenen Schlagzeuger Jeramie „Warmachine“ Kling mit einem verdammt guten Nachfolger ihres gefeierten Debüts „Avé“ zurückgekehrt und zeigt keine Anzeichen von Verlangsamung. Damit ihr euch so richtig auf das Album einstellen könnt, solltet Ihr euch mit „Don`t Feed Me Your Lies“ einen genialen Song weiter unten im dazugehörigen Musikvideo anschauen und eure Haare im Kreis fliegen lassen. Wenn euch das gehörte gefallen haben sollte, dann könnt Ihr euch an dieser Stelle das Album bereits jetzt in verschiedenen Versionen vorbestellen.

Tracklist:

1. How Many Can Die
2. Infinitum
3. Come To Me
4. There’s Only Black
5. Tyrant
6. Don’t Feed Me Your Lies
7. Man As God
8. Burn Liar Burn
9. Nine
10. Rampant
11. The Dance
12. Inferno