,

KKC – Aprikosen Lamm

 

Wenn einen der große Hunger mal packt, dann braucht man schnell was zu essen und jeder von uns liebt leckeres Essen auf dem Tisch. Daher haben wir uns einen Koch aus dem Nordhessischen Bad Zwesten an Land gezogen, der in seiner eigenen Kombüse, dem Bürgerhof Bad Zwesten, leckere Rezepte zaubert. Der Bürgerhof Bad Zwesten ist aber auch Geheimtipp für jeden der zum Rock am Stück kommt oder einfach mal in der Idylle ein wenig Abwechslung sucht. Er wird euch bei uns aber nicht nur mit den alltäglichen Rezepten versorgen, sondern auch immer etwas zusammenbasteln, was Ihr vielleicht aus den Augen verloren habt. Heute gibt es für euch in Kreidewolfs Kitchen Corner: Aprikosen-Lamm

Zutaten für 4 Personen

  • 675g Lammbeinfilet
  • 1El Butter
  • 1 Zwiebel (feine Würfel)
  • 1Tl Koriander gemahlen
  • 2Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • 2Tl Bockshornkleesamen
  • ½Tl Kurkuma
  • 1Pr Cayennepfeffer
  • 1 Zimtstange
  • 120ml Hühnerbrühe
  • 175g Aprikosen (entsteint, geviertelt)
  • Salz und Pfeffer

Die Marinade:

  • 120ml Naturjoghurt
  • 1El Sonnenblumenöl
  • Saft einer ½ Zitrone
  • geriebener Ingwer 2,5cm Stück

Der Reis:

  • 175g gelbe Erbsen (1-2 Std einweichen)
  • 225g Basmati-Reis
  • 1El Sonnenblumenöl
  • 1gr Zwiebel (feine Ringe)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 2Tl Ingwer (frisch gerieben)
  • 60ml Naturjoghurt
  • 1El Koriander (frisch gehackt)
  • 1El Butter
  • Salz

Zu Beginn die Zutaten der Marinade ordentlich verrühren.

Nun das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, in die Marinade legen und vermengen. Danach mit Klarsichtfolie abdecken und 2-4 Std. in den Kühlschrank stellen.

Die Erbsen in einen großen Topf geben und im heißen Wasser 20-30 Minuten weich kochen. Den Reis kocht ihr in Salzwasser ab bis er Bissfest ist.

Jetzt die Zwiebelringe in Öl goldbraun braten und an die Seite legen. Dann den Knoblauch und den Ingwer in die Pfanne geben, anschwitzen, den Joghurt dazu geben und einige Minuten köcheln lassen. Das umrühren nicht vergessen.

Dann die Erbsen und den Koriander hinzufügen, durchrühren und bei Seite stellen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen. Dann die Zwiebelwürfel in Butter glasig braten, die Gewürze dazu geben und 3-4 Minuten weiter braten. Das Fleisch jetzt anbraten bis es braun ist. Dann nach einander die Marinade, die Brühe und die Aprikosen hinzufügen. Langsam aufkochen lassen und dann abgedeckt für ca. 50 Minuten in den vorgeheizten (180grad) Ofen geben.

Den Reis in der Zwischenzeit fertig kochen. Dann die Erbsenmischung in eine Kasserolle geben, den Reis hinzufügen, alles verrühren und mit Butter bestreichen. Danach die Zwiebelringe darüber legen und mit Alufolie abdecken und noch Deckel drauf.  30 Minuten bevor das Lamm fertig ist schiebt ihr die Kasserolle mit in den Ofen.

Einfach oder? Sagt mir wie es euch geschmeckt hat, denn ich muss jetzt in meine Kombüse und für das Tagesgeschäft alle Vorbereitungen treffen.