,

NFL – Tampa Bay Buccaneers siegen gegen die Dallas Cowboys mit 19:3

 

Piraten sind immer mit Piraten und somit supporten wir die Tampa Bay Buccaneers mit ihrem Star Quarterback Tom Brady. Da es jetzt wieder auf den Weg Richtung Superbowl geht, ist jedes Spiel wichtig. Die Pre-Saison ist Geschichte und nun zählt das, was auf dem Field passiert.

Die Buccs erwischten den besseren Start in das Match, auch wenn es nicht gelang einen Touchdown zu erzielen. Mit zwei Fieldgoals legten die Buccaneers fast schon den Grundstein für den Sieg. Zwar erzielten die Dallas Cowboys auch ein Fieldgoal, doch die Defense der Buccaneers war deutlich besser aufgestellt. Jeder Football Fan weiß, dass die Defense ein Spiel gewinnt. So war es dann auch in dem zweiten Quarter, denn die Cowboys hatten um ihren Quarterback Dak Prescott hatten keine Chance. Zwar hielt die Defense der Cowboys Tom Brady vom Touchdown Pass ab, doch die Red Zone wurde immer wieder erreicht und Ryan Succop hat ein fast goldenes Bein, mit dem er die Fieldgoals schießt. Jedes Mal in der Partie, wenn er antrat für ein Fieldgoal, traf er auch. So endete das zweite Quarter mit einer 12:3 Führung für die Buccaneers.

Im dritten Quarter waren beide Defense Lines auf Draht und verhinderten schlimmeres. Doch Tom Brady wäre nicht Tom Brady, wenn er nicht irgendwas aus der Trickkiste zaubert. So machte er das Spiel erst kurz bevor er mit grandiosen Pässen sich der Endzone der Cowboys annäherte. Bei noch 3:26 auf der Uhr des dritten Quarters fand er dann Mike Evans in der End Zone und warf einen mustergültigen Pass, den Evans niemals fallen lassen würde. Somit gingen weitere 7 Zähler auf das Konto der Buccaneers die mit 19:3 in Führung gingen. Mit diesem Spielstand endete das dritte Quarter. Wenn man meint es könnte nicht schlimmer kommen, wird man meist abgestraft. So verletzte sich Cowboys Quarterback Dak Prescott, nachdem er von einem Buccaneer unglücklich an der Hand getroffen wurde im vierten Quarter, so dass er erst behandelt wurde, dann aber nicht weiterspielen konnte. Nach dem Spiel wurde bekannt, dass er an der Hand operiert werden muss und wochenlang ausfällt. Dies macht die Niederlage umso bitterer, denn einen Quarterback ersetzt man nicht so einfach. An dieser Stelle senden wir Genesungswünsche an Dak Prescott. Die Buccaneers gewinnen am Ende 19:3 und setzen sich zusammen mit den Saints an die Spitze der NFC South. Jetzt viel Spaß mit den Highlights