,

Barrel Of Dirt und Nightdemon zerrockten die Goldgrube Kassel

 

In der Goldgrube Kassel steppte wieder fett der Bär. Zwei Mega geile Bands kehrten in dem Szene Laden und rockten vom Feinsten. Den Auftakt machten die Jungs von „Barrel Of Dirt“. Falls ihr die nicht kennen solltet, dann ist das nicht verwunderlich, denn sie hießen vorher „Pandemic“. Aber daher könnt ihr euch denken, wie geil die Jungs abliefern, wenn sie auf der Bühne stehen. Sie hatten mit „Daily Dose Of“ auch einen neuen Song am Start was den Auftritt noch besser machte. Nach 45 Minuten war dann der Auftakt geschafft. Nun musste die Bühne umgebaut werden, denn die Jungs von Nightdemon brauchten ein wenig Platz.

Kaum auf der Bühne ging auch die Post schon ab. Mit „Hallowed Ground“ und „Empires Fall“ rissen sie die ganzen Metaller vor der Bühne schon mit. Der Bewegungsdrang der drei Jungs aus Ventura in Kalifornien war sehr hoch. So nutzten sie die ganze Breite der Bühne aus und nahmen mit den Metalheads des Öfteren Kontakt auf. Richtig heftig wurde es dann bei „Heavy Metal Heat“ und „Dawn Rider“. Einfach ganz großes Kino, was da in der Goldgrube Kassel passierte. Nach zwei Zugaben war dann aber Schluss und die Metalheads stürmten den Merchstand bevor sie nach Hause gingen. Ein Mega Abend den die Masters Of Cassel auf die Bühne gestellt hatten.

Der nächste geile Abend der Masters Of Cassel wird euch am 17. Oktober erwarten, wenn CHAOSPATH und SACRED REICH die Goldgrube auf Herz und Nieren testen wird. Nun viel Spaß mit den Bildern