Moin ihr Leute, am 4. September war ich, der Wilde Sven, unterwegs mit der Reisegruppe Schwermetall. Mit den Leuten der Reisegruppe ging es ins Wissegickel, was zwischen Erbstadt und Bönstadt liegt. Vor Ort angekommen stand als erste Band Tinnitus Projekt auf der Bühne. Diese legten mit “Wir sind die Jungs“, “Apfelweinvampir“ so richtig los. Nach einem gelungenen Auftritt gingen sie mit “Blutwurst“ von der Bühne. Sie gaben den Staffelstab an Phonoscope weiter. Die Postgrunger aus Offenbach legten mit “Mantro“ los und rissen die Metalheads vor der Bühne richtig mit. Weiter ging es mit Vollgas denn “ Worms and Rats“ war genauso ein fettes Brett. Nach genialen 45 Minuten ging es dann mit With her Fall weiter. Die feuerten mit “Issues“ eine erste grandiose Rakete ab. Richtig genial, was die Jungs auf die Bühne zauberten. Sie übergaben mit „RIP Chris“ die Bühne an Creanna. Diese legten nach Ihrem Intro mit “Creep under my Skin“ so richtig los. Mit “The last Battle“ und einem Cover von Motörheads “Ace of Spades. Endete die Veranstaltung. Die Metalheads vor Ort hatten einen genialen Abend erlebt. Die 35 Mannen der Reisegruppe sowie alle anderen Gäste spendeten fleißig, denn das war die Gage der Bands. Als die Reisegruppe wieder den Heimweg antreten wollte, mussten wir feststellen, dass es geregnet hatte und der Parkplatz an eine Runde Wacken Acker nach schwerem Regenfall erinnerte. Somit mussten alle ein wenig helfen, doch unser Reisemobil kam aus dem Schlamm. Ich muss schon sagen, mit dem Schiff der Redaktion passierte sowas noch nie, doch irgendwann ist ja immer das erste Mal. Bis demnächst euer Wilder Sven.