Über BMG melden sich die Metaller von GODSMACK am 24. Februar mit ihrem achten Studioalbum „Lighting Up The Sky“ zurück. Um das kommende Album gebührend zu würdigen, wurde mit dem Opener ‚You And I‘ der erste Song nebst dazugehörigem Musikvideo veröffentlicht, welches ihr euch weiter unten anschauen bzw. anhören könnt. Das Album wurde von GODSMACK Sänger/Gitarrist Sully Erna in Zusammenarbeit mit Andrew „Mudrock“ Murdock (ALICE COOPER, AVENGED SEVENFOLD) produziert.

Sully Erna kommetiert das Album wie folgt: „Ich mag es, wenn ein Album einen von Anfang bis Ende auf eine Reise mitnimmt. Mir wurde schnell klar, dass es hier darum geht, die vollständige Geschichte eines Mannes zu erzählen, mit all ihren Höhen und Tiefen. Ich glaube, dass es eine Geschichte ist, mit der sich jeder auf einer menschlichen Ebene identifizieren kann, weil wir alle im Leben schon irgendetwas durchgemacht haben.“

Die „Lighting Up The Sky“-Tracklist:

1. You And I
2. Red White & Blue
3. Surrender
4. What About Me
5. Truth
6. Hell’s Not Dead
7. Soul On Fire
8. Let’s Go!
9. Best Of Times
10. Growing Old
11. Lighting Up The Sky

 

 

 

Die schwedische Hard Rock-Band COBRA CULT enthüllt neben der Tracklist ihres neuen Albums „Don’t Kill The Dark”
auch das Video zu „Late Night Adventure“

Die Stockholmer Hardrocker COBRA CULT sind zurück mit dem Video zu „Late Night Adventure“, dem Opener des kommenden dritten Albums „Don’t Kill The Dark“, das am 9.Dezember über GMR Music veröffentlicht wird.

Late Night Adventure“ ist ein introspektiver Song und spricht nicht nur über unser Leben, sondern auch darüber, wie wir in sie hineingelangen. Es ist eine Erfahrung, die wir alle mindestens einmal im Leben machen, besonders wenn wir jung sind. COBRA CULT fängt dieses Konzept perfekt mit dem neuen Video ein, in dem sich die Band auf eine Nachtfahrt mit dem Auto begibt, auf der Suche nach verborgenen Geheimnissen und der Chance, einen Blick darauf zu werfen, was die Zukunft für sie bereithalten könnte,“ so die Band

Don’t Kill The Dark“ Tracklist:

1. Late Night Adventure (3:14)

2. The Beast (2:51)

3. A Price To Pay (2:51)

4. Stand Your Ground (3:42)

5. The Colour Green (3:16)

6. Don’t Kill The Dark (3:18)

7. Forever Faster (2:28)

8. Do.Or.Die. (2:57)

9. What We Know (3:01)

10. Her Majesty (3:20)

COBRA CULT sind:

Johanna Lindhult – Gesang, Gitarre

Anders Martinsgård – Gitarre

Thomas Jonsson – Bass, Hintergrundgesang

Carl Johan ”Sillen” Sillén – Schlagzeug

Special Guests:

Robert Pehrsson – Gitarre, Hintergrundgesang

Joseph Tholl (Tribulation) – Hintergrundgesang

 

DISMINDED haben drei Kreuze bei Black Sunset auf ein Pergament gesetzt und ein neues Album für das Frühjahr 2023 angekündigt
 
Seit 2009 treiben die vom unteren Niederrhein stammenden Disminded ihr Unwesen im Death Metallischen Underground. Nach einer EP, zwei Alben und der 2020 erschienenen Single „Coro-Nation“ sind die Jungs dieser Tage dabei die Arbeiten an ihrem dritten Longplayer zu vollenden, welches von Harris Johns gemixt und gemastert wurde. Mittlerweile hat die Band bei Black Sunset/MDD unterschrieben, um das neue Album bereits im Frühjahr 2023 auf die Menschheit loszulassen. Euch erwarten 10 knochenharte Nackenbrecher ersklassigen Death Metal Kalibers. Seid gespannt – mehr Infos schon bald!

 

 

Das Debütalbum „Different Kinds Of Losses“ der Finnin Rioghan wird am 9. Dezember 2022 über Inverse Records veröffentlicht. Damit ihr euch von dem Album einen weiteren Eindruck verschaffen könnt wurde nun mit „Home“ der nächsten Song ausgekoppelt, welchen Ihr euch weiter unten im dazugehörigen Musikvideo anschauen könnt.
 
Über den sagt Rioghan: „‚Während der Entstehung des Songs fühlten sich die Texte von Anfang an sehr einfach und offensichtlich an, aber mit jeder Wendung öffneten sie sich mit tieferen Schichten, und eine dieser Schichten öffnen wir mit dem Musikvideo. In dem Video beginnt das virtuose Image der Geschichtenerzählerin zu bröckeln, da sie sich zu sehr bemüht, eine saubere Fassade aufrechtzuerhalten, in der zu viele negative Dinge enthalten sind, die schließlich überschwappen.“
 
Tracklist:
 
01. Sight
02. Promises
03. Breath
04. Home
05. Bruises
06. Time
07. Innocence
08. Reflection
09. Lights
10. Summer

 

Daniel Fawcett, ehemaliger Gitarrist bei Helix, wurde ermordet in einem Park in London/Ontario in Kanada aufgefunden. Wie die Kollegen von Global News berichteten wurde der Musiker gegen 6:45 Uhr MESZ tot aufgefunden. Alle Reanimationsmaßnahmen waren erfolglos. Über die sozialen Medien bestätigte Frontmann Brian Vollmer bestätigte den Tod seines ehemaligen Bandmitglieds: „Was für ein trauriger Tag… Dan Fawcett, der um das Jahr 2000 herum für HELIX Gitarre spielte, wurde ermordet in einem Park in Nordlondon aufgefunden. Dan war ein netter Typ, der immer lächelte, und auch ein toller Gitarrist. Es wurden bisher noch keine Einzelheiten veröffentlicht, also kann ich auch nicht mehr dazu sagen. Ich kann nur sagen, dass meine Frau Lynda und ich schockiert sind.“

Wir hoffen das die Täter schnell gefasst werde. In Gedanken sind wir bei allen Freunden und den Angehörigen.

 

Am 25. November wird über Metalville die neue Lee Aaron Platte „Elevate“ im Handel erscheinen. Nun spuckt das Album der Kanadierin mit ‚Trouble Maker‘ die nächsten Töne aus. Das neue Werk entstand während der Lockdown Phase. Zehn Songs wurden zu einem bemerkenswerten Album zusammengestellt.

Über das Album sagt Lee: „Ich finde es eine Schande, wie soziale Medien gute Menschen spalten können. Analytics garantiert, dass jeder seinen eigenen ‚Feed‘ hat und man nie eine andere Perspektive hört – das polarisiert die Menschen. Bei „Elevate“ geht es darum, nicht in diese Falle zu tappen, sondern sich dafür zu entscheiden, sich gegenseitig aufzurichten. Es ist nicht zu spät, neues zu erschaffen, lasst uns feiern, lasst uns erheben – Let’s elevate!“

Die „Elevate“-Tracklist:

Rock Bottom Revolution
Trouble Maker
The Devil U Know
Freak Show
Heaven’s Where We Are
Still Alive
Highway Rome
Red Dress
Spitfire Woman
Elevate

 

 

Das französische Black Metal-Duo DEPRESSIVE WITCHES wird am 25. November ihr kommendes Album „Distant Kingdoms“ über Wormholedeath auf den Markt bringen. Mit „Distant Kingdoms“ wurde ein Song veröffentlicht, welchen Ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Dafür weiter unten einfach das dazugehörige Musikvideo anschauen bzw. anhören

Über das Album sagt die Band: „Wir freuen uns, dieses neue Album zu enthüllen, das die perfekte Mischung unserer Haupteinflüsse ist: Black’n’Roll, Heavy Metal und klassischer Rock. Die Musik dient perfekt dem Albumthema, das sich auf Epik, Schlachten und die Erforschung neuer Welten konzentriert, so wie wir es beim Songwriting getan haben. „Distant Kingdoms“ ist ein Black-Metal-Album mit so vielen Einflüssen, wirklich selten in diesem Genre. Wir haben unseren punkigen Sound beibehalten und ihn mit Folk-Melodien gemischt, immer mit diesem „in your face“-Stil, deshalb haben die Fans das erste Album geliebt. Wir sehen eine Duo-Band als eine intensive und intime Art, Musik zu spielen, und nicht als Einschränkung der Klangvielfalt, also haben wir keine Angst, jeden Sound zu mischen, den wir lieben.“ Auch wenn sie nur zwei Musiker auf der Bühne sind, hinterlassen sie nichts und können den Raum mit ihrem massiven Sound und ihrer dynamischen Energie ausfüllen.

Tracklist:

1. Distant Kingdoms
2. In the Hall of the Sleeping King
3. Oh My Dear Wyvern
4. Wizard! Open the Gates!
5. Pit of Goblins
6. Tonight I Will Hide My Heart in Space
7. Forgotten Icebergs
8. Cancel your Wedding and Fuck the Witch
9. A Land to Lead

Die Symphonic Rocker von KRIJAK haben drei Kreuze bei Epictronic gesetzt um ihr Album „The Decision Tree“ am 9. Dezember 2022 wieder zu veröffentlichen. Weiter unten könnt ihr euch den Teaser dazu anschauen.

Mathew erklärte: „Mein Name ist Mathew Weichel und ich unterschreibe bei dem Plattenlabel Epictronic. Ich denke, dies ist der richtige Ort für meine Musik, und ich könnte nicht zufriedener mit der Fürsorge und Unterstützung sein, die dieses Label mir entgegengebracht hat. “ „Mein Album „The Decision Tree“ wurde vollständig mit Octamed geschrieben und verschmilzt das Chiptune-Genre mit meiner eigenen Vision von Heavy Metal. Meine Haupteinflüsse sind Thrash, Folk und Symphonic Metal. Der Albumname und seine Tracks handeln von den verschiedenen Einflüssen in unserem Leben, die unsere Entscheidungsfindung sowohl aus physischer als auch aus metaphysischer Sicht leiten oder beeinflussen. Es umfasst Themen wie Mathematik, Kunst, körperliche Orientierung, Patriotismus, Wahrsagerei und Theologie. Alle Entscheidungen und Akzeptanzen, die wir in unserem Leben treffen, gestalten unser eigener einzigartiger Baum.gen und Akzeptanzen, die wir in unserem Leben treffen, gestalten unser eigener einzigartiger Baum.“

Tracklist:

1. The Empress
2. Polarity
3. Infinite Y
4. Hymn of the Seven Archangels
5. The Compass Rose
6. Split and Broken
7. Hypostasis (The Trinity)
8. Rule of Thirds
9. A Patriot’s Last Stand
10. The Promise of Light

 

Die Krieger von den WARKINGS werden über Napalm Records am 11. November ihre neue Platte „Morgana“ auf den Markt bringen. Damit ihr wisst was die Mannen für euch auf Lager haben wurde mit ‚ Hellfire‘ der nächste Song des kommenden Werkes veröffentlicht. Weiter unten könnt ihr euch das dazugehörige Musikvideo anschauen bzw anhören.

Morgana le Fay sagt über den neue  Song: „Geht mit mir in die Hölle… Lasst und Feuer werden und die Unterwelt erobern. Ich bin wiedergeboren.“

Die WARKINGS ergänzen: „Wir bereisten die Reiche der Lebenden, um Morgana zurückzubringen, und sie wird ihr inneres Monster entfesseln. Die Hexe ist zurück… um erneut ihre Zaubersprüche zu wirken.“

Die „Morgana“-Tracklist:

1. Hellfire (feat. Morgana le Fay)
2. To the King
3. Monsters (feat. Morgana le Fay)
4. Last of the English
5. Heart of Rage (feat. Morgana le Fay)
6. Row (Into the Storm)
7. Immortal (feat. Morgana le Fay)
8. Shame
9. The Rite
10. Legend Untold
11 Armata Strigoi (Bonus Track)
12 Cry Thunder (Bonus Track)

Bonustrack)

 

 

Am 30. Dezember werden die Rocker von UNANTASTBAR ihr neues Studioalbum „Wir leben laut“ auf den Markt bringen. Als ersten Eindruck wurde mit ‚Hier bin ich‘ ein Song nebst dazugehörigem Musikvideo veröffentlicht, welchen ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Das Video haben wir weiter unten für euch angehängt.

Über das Album und den Song sagt die Band: „Über Wochen und Monate haben wir an Riffs und Rhythmen gefeilt, in unserem Innersten gewühlt, sind tage- und vor allem nächtelang versunken, haben unsere Seelen nach außen gestülpt und im Tiefsten Verborgenes zu Papier gebracht. Wir haben kreiert, gestritten, harmoniert, diskutiert und sind vor Freude getaumelt. Entstanden sind 15 neue UNANTASTBAR-Songs: enthusiastisch, wuchtig, begeisternd, erstaunlich frisch, voller Passion, laut und immer echt. Heute ist es endlich so weit und wir lassen die erste Single ‚Hier bin ich‘ aus unserem neuen Album „Wir leben laut“ hinaus in die Welt, raus auf die Straße, hinein in jede Faser eurer Seele. Wir sind mächtig stolz auf unser neuestes Werk. Stolz und nun vor allem gespannt auf eure Reaktionen. Wir spüren und fühlen es: Das wird ganz, ganz groß!“

Die „Wir leben laut“-Tracklist:

01. Die Hand die ich mir reichte
02. Hier bin ich
03. All In For You
04. Wir leben laut
05. Hey Ho
06. Goodbye
07. Steine, Scherben, Dreck
08. Du bist nicht echt
09. Ich will euch wiedersehen
10. Küss mich
11. Flieg weg von mir
12. Ich bin zurück
13. Lass uns für immer

Bonustracks:
14. Vergiss dich nicht
15. All die ganzen Jahre